Komplexe und wichtige Fragen eines Unternehmers

Foto: PR

Als Unternehmer steht man oft vor komplexen und wichtigen Fragen, die man selbst noch nie zuvor beantwortet hat. Sich an dieser Stelle zu trauen, Gleichgesinnte um Rat zu fragen, erfordert viel Mut und ist wegen der Konkurrenz untereinander häufig gar nicht denkbar.

 

Dr. Markus Schotters ist selbst Unternehmer, kennt daher diese Probleme und sah in TAB die geeignete Lösung. Als Moderator und Coach organisiert er deshalb Unternehmerboards und möchte „TAB Dresden zu einem führenden Anbieter in peer-advisory und Coaching-Dienstleistungen machen und angesehener Förderer des Lebens- und Wirtschaftsraums Dresden werden.“

 

Die Teilnehmer eines Boards stehen nicht im Wettbewerb zueinander. Sie treffen sich regelmäßig in vertraulicher Runde und erarbeiten gemeinsam Lösungen für unternehmerische Fragestellungen. „Peer Advisory Boards“ sind in den USA bereits über 25 Jahre bekannt und verbreiten sich seit vier Jahren in Deutschland und Österreich als „Unternehmerboards“, von denen es mittlerweile ca. 50 in den beiden Ländern gibt. Weltweit wurden bereits mehr als 20.000 Unternehmer mit diesem Konzept begleitet. Die aktive internationale Zusammenarbeit des Netzwerkes bietet Zugang zu neuen Kontakten und fördert den schnellen Wissensaustausch. Unternehmer aus allen Branchen und Unternehmensgrößen nutzen diese Möglichkeit. Etwa die Hälfte der deutschsprachigen Teilnehmer sind Gewerbetreibende oder dienstleistende Unternehmen, aber auch verarbeitendes Gewerbe, Großhandel, Baugewerbe und Einzelhandel sind vertreten.

 

In jedem dieser Bereiche gilt es für Firmeninhaber tagtäglich Entscheidungen zu treffen. Insbesondere bei strategischen Entscheidungen ho- len sich die Unternehmer gerne in den monatlichen TAB – Meetings den offenen und ehrlichen Rat Ihrer Board-Mitglieder – alle ebenfalls erfahrene Unternehmer. Die angesprochenen Themen umfassen alle Bereiche des Unternehmeralltags und machen vor persönlichen Ange- legenheiten nicht halt. Um die Konstruktivität der „Think Tank“-Atmosphäre zu bewahren, werden die Sitzungen von erfahrenen Board - Moderatoren geleitet.

 

Die Mitgliedschaft bietet neben monatlichen Meetings auch Zugang zu verschiedenen Tools und persönlichen Coachings. So wird mit „Tab Business Vantage“ das eigene Unternehmen analysiert, um Stärken und Schwächen festzustellen und das strategische Planungstool „SBL“ hilft bei der strukturierten und zielstrebigen Umsetzung unternehmerischer Visionen. Das führt nicht nur zu Vertriebsoptimierungen sondern hilft den Teilnehmern auch, die richtigen Ziele zu formulieren und ef zient an deren Umsetzung heranzugehen.

 

Die vertraute Runde lässt einen offenen Umgang mit Fehlern und „schlechten Ideen“ zu, aus denen andere gelernt haben und bessere Alternativen kennen. Häufig entste- hen so im Meeting die besten und kreativsten Ideen. Unter dem Motto „Von Unternehmer für Unternehmer.“ bekommen TAB-Mitglieder die Chance, ihre beru ichen und persönlichen Visionen umzusetzen und dabei von Erfahrungen anderer zu pro tieren. Damit erhöht der Zusammenschluss nicht nur die Protabilität des Unternehmens, sondern auch die Lebensqualität des Inhabers. Denn auch ein Chef muss erst lernen, richtig zu delegieren, hat mal ein Motivationstief oder vergisst vor lauter beru ichem Engagement, sich persönliche Freiräume zu schaffen.

 

Ehrliches Feedback und Rückhalt von Kollegen mit prinzipiellem Verständnis für die Ausgangslage, haben eine hohe Bedeutung für die Teilnehmer, da sie bisher selbstständig und ohne professionelle Rückmeldung Verantwortung übernehmen mussten. Die Bestärkung, die man aus der Gemeinschaft zieht, stellt eine enorme Motivation dar, sich Herausforderungen zu stellen, deren Bewältigung man sich sonst nicht zugetraut hätte.

 

 

Aktuell

Wechsel im Vorstand der BMW AG
Zum 1. Januar 2018 wird Pieter Nota neu in den Vorstand der ...
 Disy unterstützt: Klimakonferenz in Bonn
Die COP 23 in Bonn steht im Zeichen der Implementierung des ...
Es gibt keinen Job, der immer Spaß macht...
Was braucht der Mensch, um glücklich im Beruf zu sein? ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...