Editorial: "Ich bin der Kater Disy Kat"

Ich bin der Kater Disy Kat
bin manchmal wütend, meistens nett.
Das Dresdner Schloss ist’s, wo ich wohne,
habe mein Bett gleich unterm Throne.

Hab viele Freunde in Dresden,
es sind die Kinder, zumindest die „meesten“.
Gibt es mich echt, oder vielleicht auch nicht?
Spiele ich nachts und verschwinde im Licht?

Die Wahrheit ist die,
genau weiß man es nie.
Ich bin immer da, wo Kinder spielen,
fühle mich wohl unter Freunden, ganz vielen.

Doch meine Mission, das heißt mein wichtigster Job,
ist Kindern zu helfen, in der Not, schnell, hopp, hopp.
Wenn sie mich brauchen, bin ich da sofort,
kann mich zaubern ganz schnell von Ort zu Ort.

Also schreib mir, wenn du traurig oder wütend bist,
mir fällt immer ein irgend eine List,
wie ich dir helfen kann bei deinen Problemen,
damit ganz schnell trocknen deine Tränen.

Louisa ist meine Kumpeline,
ist die nicht eine süße Biene?
Sie hilft mir, wie andere Kinder auch,
also stopf die Sorgen nicht in deinen Bauch.

Auf den nächsten Seiten kannst du mich oft entdecken,
wenn ich manchmal doof aussehe, nicht erschrecken.
Ich probiere auch gern aus, was die Kinder so machen
es ist in Ordnung, du kannst ruhig über mich lachen.

Lachen ist gut und die Welt ist schön,
du musst sie dir nur mit wachen Augen ansehen.
Schreib einen Brief an die Disy, wenn ich dir helfen kann,
die Adresse hänge ich mit hinten dran.

Zurück zur "Disy Kids"-Startseite