Karin Fischer, Gründerin der Preferred Planners München

Foto: Holm Röhner

Als Gründerin eines Netzwerkes für Eventplaner kommt man viel rum. So habe ich immer etwas zu erzählen. Besonders spannend an meinem Job finde ich die monatlichen Treffen mit anderen Eventlern, bei denen man sich über Neuigkeiten austauschen kann. Es ist wichtig, neue Geschäfte, Hotels und andere Einrichtungen in München zu entdecken. Gerade bei Neueröffnungen braucht es interessante Menschen, um sich zu präsentieren. Darüber hinaus plane ich seit 27 Jahren die Events für eine Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Beides zusammen ist zwar sehr viel Arbeit, es macht mir aber auch viel Spaß. Ich habe es mir schließlich freiwillig aufgetan. Man muss seine Aufgaben mit dem nötigen Herzblut machen, sonst funktioniert es nicht. Gerade im Eventbereich ist es beruhigend zu wissen, dass man durch Erfahrung und Lebensweisheit den jüngeren Kollegen eine hilfreiche Unterstützung sein kann. Man muss einfach ein gewisses "Kümmerer- Gen" besitzen. Ich kann Beruf und Familie gut kombinieren. Meine beiden großen Kinder sind bereits ausgezogen.

Vita: Seit 27 Jahren organisiert Karin Fischer für eine Steuer- und Wirtschaftsberatungsgesellschaft Veranstaltungen. In ihren Bereich fallen hochkarätige Events, Tagungen oder Mitarbeiterseminare. Dank ihrer langen Berufserfahrung hat sie kürzlich ein Netzwerk für Eventplaner gegründet, die "Preferred Planners".