Jetzt wird’s heiß

Das „perfekte Alltagsfahrzeug“

 

Vom 8. bis 10. Juli findet die diesjährige US Car Convention im Ostragehege Dresden statt, auf der sich zahlreiche leidenschaftliche Fans, Besitzer und Händler US-amerikanischer Oldtimer versammeln. Bei diesem Spektakel kommt man in den Genuss, die alten Wagen zu bestaunen, die mit viel Hingabe und Liebe zum Detail aufpoliert und unter z. T. oft schwierigen Bedingungen nach Deutschland importiert wurden. Vorallem aus der Region Sachsen finden sich allerhand Hobbybastler, Eigentümer und Aussteller der heißen Schlitten ein, um sich über Neuheiten auszutauschen und um einfach Spaß zu haben. Denn auch dieses Jahr ist bei der US Car Convention wieder eine stimmungsgeballte Atmosphäre von rollenden Motoren, heißer Luft und rockigen Klängen zu erwarten. Let’s rock and roll! 

 

 

UWE SICKERT, INHABER VON MOTORVISIONEN 

 

…liebt seinen Ford Ranchero (BJ 71) und den preisgekrönten Custombike Rumble. „Wir, von MotorVisionen, machen den kompletten Auf- und Umbau von US-Fahrzeugen hier in Dresden. Und für uns ist dies nicht einfach nur ein Job - sondern eine Berufung & Lebenseinstellung!“ 

MATTHIAS GLÄSER, INHABER VON PC DOKTOR DRESDEN 

 

…fährt einen zum Leichenwagen umgebauten Chevrolet Caprice, Baujahr 1991. „Ich war schon vor einigen Jahren auf der Car Convention. Damals hatte mein Auto aber weniger PS und auch keinen V8-Motor. Dieses Fahrzeug ist die günstigste Variante, mir genau diese Wünsche zu erfüllen. Es ist für mich das perfekte Alltagsfahrzeug.“ 

MATTHIAS PANI, GESCHÄFTSFÜHRER VON HARLEY DAVIDSON DRESDEN 

 

„Viele unserer Mitarbeiter sind schon als Gäste in den letzten Jahren auf der Car Convention gewesen. Wir sind zum Schluss gekommen, dass eine Harley Davidson mit dazu passt.“ 

STEFFEN PISHOLD, INHABER DER PSH MEISTERWERKSTATT DRESDEN 

 

…fährt einen Camaro Cabrio SS 6,2 L V8 Automatik. „Fahrer von amerikanischen Fahrzeugen haben alle einen an der Schüssel und das ist auch schön so! Dies ist ja das Faszinierende! Alljährlich versammeln sich hier so viele Bekloppte, um dieser Lust und Leidenschaft zu frönen.“ 

PETER BREUER, GESCHÄFTSFÜHRER VON MP-SOFT-4-U GMBH 

 

…fährt einen Ford Mustang 5,0 GT, 500 PS. „Dieses Fahrzeug ist eine Kombination aus mehreren Ideen. Es ist das schnellste Feuerwehrauto der Welt. Zum anderen bin ich aktiv bei der Feuerwehr. Wir setzen dieses Fahrzeug bei Großveranstaltungen ein als „First Responder“-Fahrzeug.“ 

MIKE JOHN, INHABER DER KFZWERKSTATT FULL SERVICE 

 

…fährt einen Dodge RAM 1500 Single Cap und einen Red-Rod-Umbau. „Der Red-Rod hat knapp 300 PS Leistung. Mit diesem Fahrzeug fahre ich auch die 1/8-Meilen-Rennen. Die Car Convention gefällt mir sehr gut. Hier versammeln sich so viele Fans und Besitzer von amerikanischen Fahrzeugen, wie nirgends.“ 

SUSANNE HERBING UND ANDREAS KADEN, VOM V8 WERK IN ALTENBERG 

 

…haben Corvette`s C1 aus dem Jahr 1959 bis 1960 ausgestellt. „Das Besondere an der Dresdner Car Convention ist die Nähe zu unserem Standort. Der Großteil unserer Kunden ist aus der Region und kommt jedes Jahr her. Es macht sehr viel Spaß hierher zu kommen.“ 

MATTHIAS NAGY, INHABERDES M.S. CAR-CENTERS IN LÜBBENAU 

 

…fährt einen Pontiac Firebird, Baujahr 1990. „Es ist ein Replica-Nachbau des bekannten „Kit“, des Autos aus der Serie „Knight-Rider“. Das Fahrzeug hat einen Facelift bekommen. Innen drin ist alles unverändert geblieben. Ich fahre mit dem Fahrzeug nur zu Treffen. Ich bin das erste Mal hier. Hier sind immens viele Autos vertreten.“