2013 war das Jahr der Fernbusse

Foto: Katharina Wieland Müller /pixelio.de

Es ist nun ziemlich genau ein Jahr her, dass die Liberalisierung der Fernbuslinien ab 2013 in Kraft getreten ist. Bereits im Vorfeld wurde viel über das Potenzial dieser neuen Verkehrsmittel spekuliert und debattiert. Während die meisten Experten der Reisebranche ein rasantes Wachstum der Fernbuslinien vorausgesagt haben, hat die Bahn die neue Konkurrenz lange Zeit deutlich unterschätzt. Es kam letztendlich so, wie es bei der plötzlichen Liberalisierung des Marktes eigentlich kommen musste: Die Fernbuslinien haben sich in einem atemberauben Tempo ausgebreitet. Neue Fernbus-Linien zwischen den großen deutschen Städten sind wie Pilze aus dem Boden geschossen, inzwischen werden deutlich über 5.000 Fahrten pro Woche angeboten.

Reisen per Fernbus – Die günstige Alternative zu Bahn und Flugzeug

Die neue Reiseoption durch Fernbusse wird also von Kunden äußerst positiv angenommen. Ausschlaggebend ist hierbei natürlich der Preis. So kann man beispielsweise schon für unter 20 Euro ein Ticket von Berlin nach München ergattern, selbst wenn man erst am Vortag bucht. Die Fernbus Kunden scheinen also durchaus bereit, eine etwas längere Fahrtzeit in Kauf zu nehmen, wenn sich damit bares Geld sparen lässt. Auch der große Konkurrenzkampf unter den Anbietern bedingt wohl die momentan sehr niedrigen Preise. Wer also beispielsweise eine kurze Wochenend-Reise in eine andere Stadt plant und dabei nicht allzu viel Geld ausgeben will, der ist mit den neuen Fernbussen gut aufgehoben. Für die Suche nach Busverbindungen ist die Seite Busliniensuche.de besonders sinnvoll. Man gibt lediglich den Abfahrtsort, Zielort und das gewünschte Reisedatum in die Suchmaske ein, schon werden die Verbindungen aller Anbieter gefunden und verglichen. Dies macht die Suche in dem häufig noch recht verwirrenden Fernbus-Markt wesentlich übersichtlicher. Und nicht nur innerhalb Deutschlands kann man so verreisen, auch Reisen in eines der Nachbarländer sind so möglich. Anschließend kann man über das Reiseportal Zoover.de nach einer passenden Unterkunft suchen. Hier finden sich über 1,5 Millionen unabhängige Hotelbewertungen sowie ein nützlicher Hotel-Preisvergleich, mit dem man stets das günstigste Angebot für das jeweilige Wunschhotel findet. Viel mehr braucht es nicht, um einen perfekten Kurztrip zu organisieren, ohne dabei allzu tief in die Tasche greifen zu müssen.