Aktuell sind wir Marktführer

© Foto: Phoenix Reisen Bonn

Wie hat sich der Flusskreuzfahrten-Markt in den letzten Jahren entwickelt?

Der Flusskreuzfahrtenmarkt wächst schon viele Jahre. Vergleichen wir 2005 mit 2015, dann reden wir von einer Steigerung von über 25 Prozent. In 2015 haben 425.000 deutsche Gäste Urlaub auf einem Flussschiff gemacht. Auch bei Phoenix wachsen wir jedes Jahr.Aktuell sind wir Marktführer.

 

Wie viele Flusskreuzfahrtschiffe fahren von Ihnen auf der Donau?

Wir sind mit 10 Schiffen auf der Donau unterwegs.

 

Wie entwickelt sich die Zielgruppe bei Flusskreuzfahrten?

Das Publikum wird jünger. Aber alle Generationen machen Urlaub auf dem Fluss. Kurzreisen und auch der Nil eignen sich sehr für junge Gäste. 50+ ist sicher das Alter des typischen Flussgastes.

 

Was sind die Vorteile einer Flusskreuzfahrt?

Reisen ohne Kofferpacken, alles unter einem Dach, viele Ziele mit einer „Heimat“. Auch international kommt der Gast immer klar, weil wir deutschsprachige Reiseleitungen garantieren. Die Schiffe bieten einen tollen Komfort mit allen Vorzügen und dabei kann man noch die Welt entdecken. Außerdem stimmt das Preisleistungsverhältnis mehr als bei individuellen Einzelreisen.

 

Was sind die Herausforderungen für die Reedereien in der Zukunft in Bezug auf Flusskreuzfahrten?


Die Sicherheit steht schon viele Jahre oben auf der Liste.Die Standards sind sehr hoch. Wachstum bedeutet aber auch Probleme. Viele Schiffe kommen, aber viele Städte an den Flüssen sind nicht darauf vorbereitet. Zu wenig Liegestellen, zu wenig örtliche Reiseleiter etc. Es wird Zeit, dass hier etwas getan wird. 

 

Wie sieht die Zukunft der Flusskreuzfahrt allgemein und speziell bei Phoenix aus?

Allgemein und auch für Phoenix gilt Wachstum. Sollten die Rahmenbedingungen stimmen, wird das auch kein Problem sein.