Mit Taucheruhr zum Gala-Abend

IWC "Inside the wave" Gala-Event

Zur Lancierung der neuen Aquatimer-Kollektion feierte IWC Schaffhausen am Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) mit rund achthundert internationalen Gästen einen Abend der besonderen Art. Die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur entführte dabei ihre Friends of the Brand wie Kevin Spacey, Marc Forster, Ewan McGregor, Luís Figo, Fabian Cancellara, Lewis Hamilton, Nico Rosberg, Karolina Kurkova und Adriana Lima in eine einzigartige Unter- und Überwasserwelt.

Highlight des Abends war die eigens für IWC konzipierte Show des Cirque du Soleil, dessen Artisten dem Geheimnis der Zeit auf den Grund gingen - mit musikalischen Einlagen vom ehemaligen Sänger von Supertramp Roger Hodgson. "Die Zeit mag geschenkt sein, aber sie ist unbezahlbar." Mit diesen Worten eröffnete Hollywoodstar Ewan McGregor den IWC-Gala-Abend "Inside the Wave" im Rahmen der Uhrenmesse SIHH. Der langjährige Friend of the Brand war für den Event nach Genf geflogen, um in die Rolle des Erzählers zu schlüpfen. "Die Zeit ist ein Schatz. Und wie bei jedem Schatz stellt sich nicht die Frage, wie viel wir haben, sondern wie wir ihn verwalten." Für einen magischen Abend voller Poesie, atemberaubender Akrobatik und stimmungsvollem Tanztheater erzählte der Hollywoodstar eine eigens für IWC geschriebene und von den Künstlern des Cirque du Soleil inszenierte Geschichte über gestohlene Zeit, die schlussendlich vor den Galapagos-Inseln wiedergefunden wird.