Kriemhild Siegel kündigt erste Modelinie auf Empfang von I'M Living Immobilien an

Empfang in den neuen Räumlichkeiten von I‘M Living Immobilien in der Maximilianstrasse  in München VIPs auf der Suche nach der Traum-Immobilie – und Kriemhild Siegel startet jetzt als Mode-Designerin durch!

 

Dem Traumhaus ganz nah... Rund 300 VIP-Gäste trafen sich am Donnerstag ab 18 Uhr in der Münchner Maximilianstraße. Dort hatte „I’M Living Immobilien“ zum Empfang in die neuen Räumlichkeiten geladen. Das Immobilienbüro ist im November in die neuen Geschäftsräume gezogen – und dies wurde an diesem Abend gefeiert: „Wir sind nur ein paar Meter entfernt von unserem alten Büro, haben uns aber vergrößert und zugleich verschönert“, so die Geschäftsführerinnen Juliana Gröger und Christine Burmeister, die mit ihrem achtköpfigen Team die Gäste begrüßten. „Wir möchten heute mit unseren Freunden, Kunden und Geschäftspartnern auf unser neues Büro und eine weiterhin erfolgreiche Zukunft anstoßen und uns im Namen unseres gesamten Teams für die Treue bedanken.“ Auch einige Prominente waren gekommen, um sich das neue Office anzusehen.  Kriemhild Siegel zum Beispiel. Von welcher Immobilie träumt sie? „Von einer Wohnung direkt am Meer, mit Pool und Strand. Der Ort ist egal Hauptsache warm“, so die Sopranistin, die gemeinsam mit Mode-Designerin Christina Duxa zur Party kam. Die beiden sind nicht nur gute Freundinnen, sondern bald auch beruflich ein Team: „Wir bringen demnächst eine gemeinsame Modelinie auf den Markt, die im Januar auf den Markt kommt. Es ist meine erste Modelinie. Wie das Label heißen wird darf ich noch nicht verraten, aber man darf gespannt sein.“ Moderator Frederic Meisner durfte ebenfalls ich bin mit Juliana Gröger befreundet. Die neuen Räume sind viel heller und geräumiger“, lobte er. In Sachen Häuser und Wohnungen ist sein Bedarf aber gedeckt: „Ich bin was das angeht gut eingedeckt. Neben einem Haus in München und einigen Wohnungen besitze ich auch ein Weingut in Bordeaux“, erzählte er. „Mein Traum wäre ein Bauernhof auf dem Land – modern saniert“, erzählte Trachten-Designerin Sandra Abt. „Aber so etwas bedeutet auch viel Arbeit und beansprucht viel Zeit – und diese Zeit habe ich derzeit nicht.“ Sie ist mit ihrem Label „Alpenherz“ gut beschäftigt -  und hatte an diesem Abend auch die Gastgeberinnen mit ihren feschen Dirndln eingekleidet. Bei Champagner, Köstlichkeiten vom Büffet und DJ Musik wurde bis spät nachts gefeiert. Außerdem dabei: Eagles-Präsident Frank Fleschenberg, Moderatorin Sabine Piller, PR-Lady und Event-Managerin Birgit Fischer-Höper, Golf-Pro Tino Schuster, uvm.