11. "Hot party in the snow" im noblen Carlton Hotel in St. Moritz

Drink, Dance & Donate war das Motto der 11. "Hot party in the snow" im noblen Carlton Hotel in St. Moritz zugunsten des Sheba Medical Center, dem größten Krankenhaus im Nahen Osten. Krankenhausboss Prof. Shlomo Noy und Dr. Ellen Ringier, Vorsitzende des Gala Ehrenkomitees, begrüßten rund 180 Gäste darunter u.a. Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Helmut von Finck, Nathalie Prinzessin zu Hohenzollern, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in Bayern und Dr. Antje-Katrin Kühnemann. Das Highlight des Abends war der Auftritt von Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann in einer traumhaften Robe von Christina Duxa und Schmuck der Juwelenschmiede München. Die weltweit gefeierte Sängerin trat  für den guten Zweck  kostenlos auf, da ihr das Krankenhaus mit seine Leistungen speziell für Kinder besonders am Herzen liegt: „Als ich um Mithilfe gebeten wurde, war für mich sofort klar, dass ich das mache. Ich will für Kinder alles machen, das ich kann, um ihnen einen Chance im Leben zu geben.“ Daher ließ sie spontan auch noch einen „Kaufmann“-Auftritt versteigern: Kaethy Dobers, Cartier Chefin St. Moritz ersteigerte diesen Kulturgenuss. US Solo Artist Natalie Lefevre, die den Abend auch moderiete, heizte mit ihrem Auftritt mit der Jazz und Soul Cover Band „Royal Groovin“ ordentlich ein. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt. Insgesamt 500.000 Euro kamen bei der Versteigerung unter der Leitung von Gräfin Christiane zu Rantzau, Chairman Christie’s Deutschland, zusammen – der Erlös fließt zu 100% in das Sheba Medical Center, denn der gesamte Abend wurde großzügig von der Familie Kipp vertreten durch Tochter  Dr. Ursula Bechtolsheimer, Besitzer Tschuggen Hotel Group zu der das Carlton Hotel, St. Moritz, gesponsert. Unter den Hammer kamen Luxusreisen (Amilla Fushi Maldives, Hilton Seychellen, Mandarin Oriental, Marrakech), VIP Tickets für den Filmball in Wien, aber auch medizinische Geräte, die das Krankenhaus benötigt. So wurden Brutkästen von Dr. Michel Ringier und Dr. Wilfried Bechtolsheimer und Beatmungsgeräte von René Braginski und Galeristin Krystyna Gmurzynska (die gerade in St. Moritz die spektakuläre Christo-Ausstellung „Christo & Jeanne-Claude. Works in Progess“ eröffnet hat) ersteigert. Veronika Ferres und Carsten Maschmeyer konnten zwar nicht persönlich dabei sein, ersteigerten aber ein „Sponsor a child“-Paket. Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, der das Krankenhaus seit Jahren unterstützt,  resümierte den Abend: „Das Chaim Sheba Medical Center ist eine vorbildliche Einrichtung, die Pionierarbeit im Bereich der Medizin geleistet hat und leistet. Und das nicht nur für Israel, sondern auf internationalem Standard. Was Deutschland sich von Israel abschauen kann, ist das Verständnis von Medizin als wohltätiger Arbeit. In Deutschland ist Medizin meist nur ein Business wie viele andere, aber für Juden ist Medizin ein wohltätiger Zweck, den es zu fördern gilt.“ „Frieden durch Medizin“ ist das Motto des Sheba Medical Center: Über 7.000 medizinische Fachkräfte behandeln im Sheba Medical Center jährlich über 1,5 Millionen Patienten, unabhängig von Nationalität, Hautfarbe und Religion: Zivilisten, Soldaten und Touristen, wie auch hilfsbedürftige Patienten aus den zahlreichen Krisengebieten in Palästina, dem Libanon, dem Irak, der Türkei, verwundete Flüchtlinge aus Syrien usw. Seit Jahren unterstützt und organisiert das Krankenhaus außerdem Hilfseinsätze in Katastrophenregionen auf der ganzen Welt.

Aktuell

Das aktuelle Editorial der Chefin
Es gibt Menschen, die stöhnen den ganzen Tag. Nicht, weil ...
Jamie kocht Italien
TV-Koch Jamie Oliver liebt Italien – die Landschaften, die ...
Früher spielte er in „Anna“, jetzt spricht er Jesus
Interview mit Schauspieler und Ex-Kinderstar Patrick Bach ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...