Ulrike Purschke: Hendrikje, vorübergehend erschossen

Hendrikje – Malerin, 34 Jahre und im Gefängnis. Zwei ihrer Freunde sind tot und sie soll schuld sein. Wie es dazu gekommen ist? Dieser Frage geht Hendrikjes Psychotherapeutin Frau Doktor Palmenberg nach. Die Geschichte eines Lebens, verfolgt von Pech und gescheitert an einem Selbstmordversuch, breitet sich vor ihr aus. Ein witziger, dramatischer und eigensinniger Roman.