VIP-Opening der 1. „ Green Peel beauty2go“-Lounge“ von Dr. Schrammek in Köln

Coffee to go war gestern. Der letzte Schrei ist Schönheit "zum Mitnehmen". Und so pilgerten die VIPs am Mittwoch sehr zahlreich nach Köln zum Opening der ersten "Green Peel beauty2go"-Lounge von Dr. Schrammek. Das traditionsreiche Kosmetikunternehmen stellte den Prominenten ein brandneues "Zaubermittel" für die Haut vor: das "Green Peel beauty2go"-Treatment. Ein schneller Schönmacher, der in nur 45 Minuten für einen frischen und strahlenden Teint sorgt und Fältchen und Müdigkeit einfach wegzaubert. Und das auf Kräuterbasis und zu 100 Prozent natürlich, völlig easy und schmerzfrei, in der Mittagspause oder kurz vor einem Glamour-Auftritt. Die Gäste konnten die ultimative Beauty-Behandlung (Preis: 59 Euro) an diesem Abend bei Drinks und Musik in entspannter Atmosphäre schon einmal auf Herz und Nieren testen - und plauderten nebenher auch munter aus dem Kosmetik-Nähkästchen...Lilly Becker zum Beispiel, die eigens aus London angejettet war, um das neue Wunder-Peeling auszuprobieren: "Einfach, schnell, gut und es funktioniert. Es fühlt sich einfach super an und ich habe jetzt diesen "Glow" im Gesicht", strahlte sie eine dreiviertel Stunde später, nachdem die grüne Masse wieder aus ihrem Gesicht verschwunden war "Ich bin ein riesengroßer Peeling-Fan. Jede Frau sollte Peelings machen", erzählte sie. Wie viel Zeit investiert sie pro Tag in die Gesichtspflege? "Morgens habe ich nicht viel Zeit, aber abends gönne ich mir immer 20 Minuten: dann benutze ich eine schöne Nachtcreme. Aber auch eine gute Reinigung ist wichtig." Sieht man sie auch mal ohne ungeschminkt - oder ist Make für sie ein Muss? "Wenn mein Mann nicht zu Hause ist, dann benutze ich kein Make up. Wenn er zu Hause ist, dann schminke ich mich eigentlich fast immer." Sie schminkt sich immer für ihren Mann? "Natürlich sieht Boris mich auch mal ungeschminkt", fügte sie hinzu. Es ist wichtig, der Haut auch mal eine Pause zu gönnen." Sie war solo nach München gereist: "Boris ist zu Hause in London, und am Sonntag geht's nach München zum Oktoberfest", erzählte sie. Wie steht er zu Masken, Peelings und Co.? "Boris ist ein richtiger Mann", schmunzelte sie. "Aber er achtet auf seine Haut und benutzt eine Gesichtscreme - manchmal meine - und manchmal auch mal eine Maske. Zu einem Peeling konnte ich ihn bislang noch nicht bewegen, aber mal sehen", lachte sie.Model Rebecca Mir hatte ihren Neu-Ehemann und Let's Dance-Star Massimo Sinato mitgebracht: "Ich liebe Peelings und Masken - und mache diese oft selber: aus frischen Zutaten wie Gurke, Olivenöl oder Honig. Die lasse ich dann ganz gemütlich auf dem Sofa beim Fernsehen einwirken - und manchmal muss auch mein Mann daran glauben", lachte sie. "Beauty to ist eine tolle Idee, vor allem wenn es einmal schnell gehen muss. Ich werde nach der Arbeit auf jeden Fall einmal hier vorbeikommen und es ausprobieren", erzählte sie. Die beiden strahlten um die Wette - wie ist die Bilanz nach zwei Monaten Ehe? "Wir sind einfach nur glücklich", strahlte sie. Nachwuchs in Sicht? "Wir haben seit zwölf Wochen ein süßes Hundebaby namens Macchia. Alles andere hat noch Zeit."Moderatorin Nina Moghaddam ist gerade zum ersten Mal Mama geworden. "Vor sechs Wochen", erzählte sie stolz. Erstmals verriet sie nun den Namen ihres kleinen Sohnes: "Er heißt Lenny", erzählte sie strahlend. "Wir hatten lange keinen Jungennamen als Favoriten und haben deshalb in einem Namensbuch geblättert. Dort sind wir auf "Lenny" gestoßen - und wusste sofort: Dieser Name ist es." Wie fühlt es sich an Mama zu sein? "Es ist großartig, aber auch eine Menge Arbeit. Ich wundere mich, dass ich heute so fit hier stehe, denn ich schlafe derzeit nur im Zwei-Stunden-Rhythmus. Aber die Natur hat es so eingerichtet, dass es funktioniert. Und zum Glück gibt es Concealer. In Sachen Kosmetik komme ich im Moment allerdings zu fast nichts. Deshalb sind alle Anwendungen, die schnell und unkompliziert sind, ideal."Model Alena Gerber (in "Ana Alcazar") war extra nach Köln gekommen: "Ich komme gerade aus Spanien wo ich für ein neues Champions League-Format gedreht habe. Ich fahre heute Nacht noch nach München zurück da ich morgen schon um sechs Uhr morgens wieder vor der Kamera stehen muss. Bei meinem randvollen Terminkalender ist Beauty to go einfach ideal", lachte sie. Sie hat gerade ein halbes Jahr in den USA verbracht: "Seit einem Monat bin ich der Arbeit wegen wieder viel in Europa worüber ich wahnsinnig froh bin. Amerika ist toll, aber ich habe Deutschland so sehr vermisst. Ich habe jetzt wieder eine Wohnung in München, die ich allerdings bisher nur drei Nächte lang gesehen habe. Wahrscheinlich werde ich in Zukunft zwischen den USA - ich habe in Malibu noch eine Wohnung - und Europa pendeln." Wie tickt sie in Sachen Kosmetik? "Ich lege viel Wert auf hochwertige Kosmetik, denn schließlich muss ich mit meinem Gesicht mein Geld verdienen. Zur Kosmetikerin habe ich es aber ehrlich gesagt zuletzt vor einem halben Jahr geschafft. Aber das wird ab sofort anders.""Ich nehme mir gerade eine fünfwöchige Auszeit", erzählte GZSZ-Star Janina Uhse. "Das ist heute mein dritter freier Tag und endlich habe ich Zeit, mich richtig zu verwöhnen lassen, auch in Sachen Kosmetik", erzählte sie. Was ist der Grund für die berufliche Zeit? "Ich brauche nach den Jahren bei GZSZ ein bisschen Abstand und möchte danach wieder frisch und voller Elan zum Set gehen." In der Pause steht aber nicht nur Kosmetik und Beauty auf dem Programm: "Ich werde Zeit mit meiner Familie verbringen und wir werden auch gemeinsam verreisen: Wir machen alle zusammen eine Kreuzfahrt und feiern dort den 50. Hochzeitstag meiner Großeltern."Die Gastgeberin, die Dermatologin, Hautärztin und Anti-Aging Expertin Dr. Christine Schrammek-Drusio, begrüßte die vielen Gäste "Bei Green Peel beauty2go wird mit natürlichen Kräutern ganz sanft maximal eine Minute lang massiert. Die Wirkung dieser leichten, kurzen Massage ist die Anregung der Durchblutung und die Steigerung des Hautstoffwechsels. Die Folge ist ein rosiger und frischer Teint, also ein tolles Aussehen ganz ohne Make-Up. Die Behandlung ist ab sofort in ausgewählten Instituten erhältlich und demnächst auch in weiteren deutschen Städten wie Hamburg, München und Berlin.Dabei: Schauspielerin Jasmin Schwiers ("Als Mutter eines einjährigen Kindes ist das Beauty-Programm natürlich eingeschränkt und ich habe es heute gerade einmal geschafft, mir die Wimpern zu tuschen und mir die Nägel zu lackieren. Aber trotzdem braucht auch Mama kleine Verwöhn-Inseln für sich - so wie heute"), Moderatorin Pangiota Petridou ("Beauty to Go ist die ideale Lösung für mich, denn ich bin ein sehr kosmetikfauler Typ und gehöre nicht zu denjenigen Frauen, die stundenlang im Drogeriemarkt abhängen. Aber ich habe immer meinen Pott mit Theaterschminke im Auto, auch heute, das ist bislang mein Wundermittel"), Choreograph, Artistic Director und Got to Dance-Jurymitglied Marvin A. Smith ("Ich bin wegen "Got to Dance" von Dienstag bis Freitag hier in Köln und habe heute schon einen Termin für ein Peeling vereinbart. Im Jahre 2015 sind Peelings durchaus Männersache"), die "Guten Morgen Deutschland"-Moderatorinnen Roberta Bieling und Angela Finger-Erben, Moderatorin Eva Imhof, Dr. Martin Drusio (Ehemann von Christine Schrammek-Drusio) sowie deren Sohn Alexander Drusio (leitet das Familienunternehmen in der dritten Generation) und Tochter Christina Drusio, "Heldt"-Star Janine Kunze ("Als Mutter von drei Kindern, die berufstätig ist, bleibt fast keine Zeit für Beauty, deshalb ist alles was schnell geht und unkompliziert ist großartig") mit Mann Dirk Budach.

 

Text: Andrea Vodermayr