Frühjahr 2018

Mich plagen gelegentlich Kopfschmerzen. Mal ist es nur ein leichter Druck, mal habe ich das Gefühl ein glühendes Messer triebe durch meinen Kopf. Nicht sehr schön, kann ich Ihnen versichern. Gelegentlich hat sich auch schon einmal ein so genannter Clusterkopfschmerz dazwischen gemogelt. Diese besonders unangenehme Art Kopfschmerz soll nun mit einer neuen Therapie behandelt werden können (S.30). Vielleicht gehört dann zumindest diese Form der scheinbaren Volkskrankheit Kopfschmerz bald der Vergangenheit an. Volkskrankheit, das ist ja auch so ein Modewort. Trotzdem ist es auf einige Bereiche scheinbar durchaus zutreffend. Zum Beispiel, wenn es um Diabetes geht. Da heißt es oft nur, das hat bekommt man halt, wenn man dick ist. Doch nicht der Diabetes hat, ist dick und nicht jeder der dick ist, hat Diabetes. Typ-1 Diabetes bildet sich ja schon im Kindheits- oder Jugendalter aus und geht mit einer lebenslangen Insulingabe einher. Das neue „Closed Loop“ System soll nun dies vereinfachen (S.51). Die Forschung hat ja bereits viel erreicht. So werden die Menschen, dank guter medizinischer Versorgung, immer älter. Aber werden sie das auch zu ihren Bedingungen? Meine Oma zum Beispiel. Die ist 82 und trotz kleiner Zipperlein noch sehr rüstig. Damit das so bleibt, muss der Geriatrie mehr Aufmerksamkeit zu Teil werden. Vor allem in den Kliniken fehlt es an ausgebildeten Geriatern (S.72). Aufmerksamkeit schenken sollte man auch seinem Impfschutz. Ich habe erst vor einigen Monaten mit Schrecken festgestellt, dass da einiges nachgeholt werden muss. Dabei steht doch mitlerweile fest, dass Impfungen tatsächlich wirken und sehr sinnvoll sind (S.82-83). Dabei sollte man aber nicht nur die Standardimpfungen im Blick haben, auch die jährliche Influenzaimpfung ist ein wirksamer Schutz, besonders für ältere Menschen und chronisch Kranke (S. 84). Gesundheit ist ja am Ende das Wichtigste, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Mir wurde als Kind immer gesagt: „treib viel Sport, dann bleibst du gesund!“ Aber was, wenn man statt des berühmten Läuferhochs wärend der Joggingrunde nur Schmerzen hat? Häufig ist dann ja die Hüfte die Ursache. Wird diese sehr stark oder falsch belastet, entstehen Schäden (S. 60-61). Das soll aber nicht heißen Sport wäre nun pauschel schlecht. Ganz im Gegenteil, wenn man sich richtig bewegt und dabei ordentlich ins schwitzen kommt, dann ist das wirklich gut für den Körper, wie der DGSP informiert (S. 68).

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!

Ihre Denise Ludwig vom Disy-Team