Gute Herzen und ein Geburtstagskind

Geballte Frauenpower für den guten Zweck: Tamara Dietl, Claudia Effenberg, Regine Sixt, Giulia Siegel, Sabine Piller und Co. machen sich im „Tantris“ für Krebspatientinnen stark und spenden 40.000 Euro!

 

Er hat einen festen Platz im Terminkalender der Society-Damen: der „Charity Ladies Lunch“ der DKMS LIFE, der in diesem Jahr zum bereits zehnten Mal in München stattfand. Erstmals im Gourmet-Restaurant „Tantris“ und mit so vielen Gästen wie nie zuvor! 136 Powerfrauen aus Wirtschaft, Adel, Society und Showbiz waren zum Jubiläums-Event gekommen. Nicht nur um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen, sondern in erster Linie um Gutes zu tun und um krebskranke Frauen zu unterstützen! Der Erlös des Events kommt der Arbeit der gemeinnützigen Organisation DKMS LIFE, die mit dem Patientenprogramm „look good feel better“ betroffenen Frauen kostenfreie Kosmetikseminare an rund 300 medizinischen Einrichtungen bundesweit anbietet. Diese sorgen nicht nur dafür, dass die Patientin mit den äußerlichen Folgen der Therapie besser umgehen kann, sondern bringen zudem die Lebensfreude zurück und stärken das Selbstwertgefühl.Prominente Schützenhilfe gab es in diesem Jahr auch von Tamara Dietl, der Witwe von Helmut Dietl. Die Autorin und Journalistin war der diesjährige Ehrengast und sprach beim Talk über ihr Leben mit dem Star-Regisseur und ihr Buch „Die Kraft liegt in mir“, in dem sie sich mit der Krebserkrankung und dem Tod ihres Mannes auseinandersetzt. „Ich bin zum ersten Mal hier dabei und dann gleich als Ehrengast“, freute sie sich. „Es ist für mich selbstverständlich, dass ich eine gute Sache wie diese unterstütze. Die äußere Haltung bei einer Krankheit ist enorm wichtig, und auch dass  man sich nie gehen lässt. Ich habe auch in der Zeit, als ich mich um meinen Mann gekümmert habe, immer darauf geachtet, dass ich zur Maniküre gehe. Auch wen dafür eigentlich keine Zeit war.“ Auch an das Tantris hat sie Erinnerungen: „Ich war früher mit meinem Mann und mit Bernd Eichinger hier. Und wir haben hier Fred Kogel’s 50. Geburtstag gefeiert. Das Tantris kommt auch in meinem Buch vor. Ich war mit einer Freundin hier - an dem Abend als ich erfahren habe, dass meine Mutter im Sterben liegt. Ich wollte mich sofort ins Auto setzen und zu ihr nach Hamburg fahren. Dann wurde mir aber klar, dass es zu anstrengend gewesen wäre, jetzt noch loszufahren. Ich bin dann am nächsten Morgen gefahren und kam noch rechtzeitig vor ihr.“ Welche neuen Projekte gibt es bei ihr?“Ich arbeite gerade an einem neuen Buch, einem Roman, bei dem es um das Thema „Veränderung“ geht.“Erstmals mitorganisiert und großzügig unterstützt hatten den Lunch Moderatorin Sabine Piller (Piller Enterprise Group) und Event-Managerin Birgit Fischer-Höper (Munich Connexxions) Die beiden Gastgeberinnen überreichten einen Scheck von „Neckermann Strom“ in Höhe von 2000 Euro an Ruth Neri (Geschäftsführerin DKMS LIFE) - und legten selbst noch einmal 1000 Euro drauf: „Ich bin von Anfang an beim DKMS-Lunch mit dabei“, so Sabine Piller. „Ich wurde selbst in meinem familiären Umfeld mit der Krankheit konfrontiert wurde. Ich habe meine Mutter während ihrer Krankheit begleitet. Deshalb ist dieser Event für mich eine Herzensangelegenheit.“Sie konnten VIP-Gäste wie Herzogin Elizabeth in Bayern, Mietwagen-Lady Regine Sixt, Simone Ballack und Claudia Effenberg begrüßen: „Ich bin zum ersten Mal dabei und war seit mindesten 20 Jahren nicht mehr im Tantris“, so Claudia Effenberg. „Aber mit 19 Jahren war ich regelmäßig hier. Ich hatte damals einen Freund, der Gourmet war, und dieser hat mich regelmäßig hierher geschleppt. Damals fand ich es ein bisschen spießig hier, aber das Essen und die Weine sind genial.“ Auch ihr liegt das Thema des Events am Herzen: „Man denkt immer: „Das betrifft mich ja nicht“. Bis ich meine Schwester Sabine wegen Darmkrebs verloren habe. Seitdem beschäftigt mich das Thema sehr. Es ist wichtig, den Menschen die Augen zu öffnen.“„Das Thema liegt mir sehr am Herzen, denn meine Mutter ist vor fünf Jahren an Leukämie gestorben“, so Schönheitsärztin Dr. Barbara Sturm.„Ich habe auch schon in meiner eigenen Praxis DKMS-Events durchgeführt. Eine wichtige Sache. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, diese Sache zu unterstützen.“ Sie nutzte den Event auch zum Networking: „Bei solchen Events wird immer auch über Kosmetik gesprochen. Die Damen wollen wissen, was es auf diesem Gebiet Neues gibt.“„Ladies only-Events sind nicht so oberflächlich wie viele vielleicht glauben. Wir reden nicht nur über Make-up. Kinder sind ein Thema, und vielleicht wird heute auch über Melania Trump und ihren Kleidungstil gesprochen“, so Giulia Siegel, die einen coolen Karo-Hosenanzug mit weiten Marlene-Hosen anstatt Cocktail-Kleidchen trug: „Kleider trägt frau ja immer.“  Männer mussten draußen bleiben... Auch Marianne Hartl, die bessere Hälfte von Volksmusik-Sänger Michael, musste auf ihren Ehemann verzichten. Und das, obwohl sie an diesem Tag ihren 64. Geburtstag feierte: „Dafür habe ich meine beiden Schwiegertöchter Stefanie und Stephanie Hartl mit dabei. Mit meinem Mann geht es am Abend noch in die Allianz-Arena zum Bayern-Spiel. Und nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen mit den Enkelkindern.“ Sie wurde von allen Damen mit einem „Happy Birthday“ überrascht, und anstatt sich beschenken zu lassen hatte Marianne Hartl selbst ein Geschenk mitgebracht: einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro ihrer eigenen Stiftung „Frohes Herz“, den sie an die Damen überreichte. Die Damen öffneten Herz und Geldbeutel. Viel Geld brachte noch die Tombola (das Los kostete 50 Euro), bei der es als Hauptpreise u.a. wertvollen Schmuck und einen Einkaufsgutschein im Wert von 1000 Euro für das Luxus-Outlet Ingolstadt Village zu gewinnen gab. Insgesamt 40.000 Euro kamen zusammen.Tantris-Küchenchef Hans Haas verwöhnte mit einem köstlichen Menü (Variation von der Forelle, Kalbsrücken mit Spitzkraut und Trüffel). Und spätestens beim Dessert, Grießknödel mit Blutorangen und Sauerrahmeis, verzichtete auch die letzte der Damen aufs Kalorienzählen...Dabei: Sopranistin und Event-Stammgast Kriemhild Siegel, Moderatorin Aleksandra Bechtel, die eigens für den Lunch aus Köln gekommen war, Andrea Mühlbauer (Ex-Frau von Maxi Arland), Natalie Schmid, die Frau von Münchens 2. Bürgermeister Josef SchmidDunja Siegel, PR-Lady Uschi Ackermann, Hausherrin Sabine Eichbauer (Tantris), Marie Gräfin von Waldburg, die den Talk mit Tamara Dietel moderierte, Gabi Strassburger (Value Retail), PR-Lady Phoebe RocchiAndrea Klöppel (Frau von Schönheitsarzt Dr. Markus Klöppel), Gitta Gräfin von Lambsdorff, Designerin und Sponsorin Iracema Scharf, uvm.   

 

Text: Andrea Vodermayr