Geballte Frauenpower im Schützenzelt

Victoria Swarovski, Veronica Ferres, Maria Ehrich, Franziska Knuppe, Barbara Meier, Ursula Karven, Viktoria Lauterbach und Christian Lindner-Freundin Franca Lehfeldt feiern bei der „Madlwiesn“ 

 

Fesch, fescher, Madlwiesn! Am Donnerstag war Frauenpower auf dem Oktoberfest angesagt. Bei der 3. „Madlwiesn“ im Schützenfestzelt trafen sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Top-Ladies, vor allem viele Stars der „New Generation“. Janina Hell und Felicitas Karrer von der PR-Agentur „hell & karrer communications“ hatten zahlreiche beliebte und erfolgreiche (Jung-)Schauspielerinnen, Moderatorinnen, Unternehmerinnen und It-Girls zum exklusiven Wiesn-Get-together in der Hausbox versammelt - alles Vorbilder für die junge Generation! Zu den Gästen zählten u.a. Let’s Dance-Moderatorin Victoria Swarovski, die Schauspielerinnen Veronica Ferres, Ursula Karven, Maria Ehrich („Ku’Damm 56“), Gizem Emre („Fack ju Göthe“) und Caro Cult („High Society“), die Top-Models Franziska Knuppe und Barbara Meier, Cheyenne Ochsenknecht (Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht) und Regisseurin und Drehbuchautorin Annika Decker. Sie alle verwandelten das Bierzelt mit ihren extravaganten und phantasievollen Trachten-Outfits in einen Catwalk. und die „Burschen“ im Zelt staunten nicht schlecht angesichts der geballten Frauenpower. Aufbrezelt is... 

 

Victoria Swarovski kam im Dirndl aus ihrer eigenen Kollektion mit „Krüger“ und direkt von der Pariser Fashion Week: „Das Eröffnungswochenende habe ich in diesem Jahr leider verpasst. Umso mehr freue ich mich, dass ich heute schon zum dritten Mal bei der „Madl Wiesn“ dabei sein kann. Man trifft viele bekannte Gesichter, lernt aber auch immer neue Frauen kennen, das macht es so spannend. Morgen gehe ich dann noch einmal mit meinem Mann auf die Wiesn.“

 

Schauspielerin Maria Ehrich (in „Ludwig & Terese“) war eigens aus Berlin angereist. Für sie war es eine doppelte Premiere: „Ich bin zum ersten Mal auf dem Oktoberfest und trage auch zum ersten Mal ein Dirndl. Man hört ja vieles vom Oktoberfest und ich habe mich auf einen großen Rummel eingestellt. Aber so eine Mädelsrunde ist immer superlustig.“ Sie konnte ganz entspannt feiern: „Ich habe gerade drehfrei. Dafür schreibe ich gerade ein einem Buch: über die siebenmonatige Weltreise, die ich gerade mit meinem Freund gemacht habe. Wir waren unter anderem in Kenia, Mexiko, Hawaii, in den USA und in Kanada und sind seit anderthalb Monaten zurück.“.

 

Auch Franziska Knuppe (in „Paltinger“; Tasche: Aigner) kam extra nach München: „Ich bin zwar zum ersten Mal bei der Madl-Wiesn, aber ich kenne solche Ladies only-Veranstaltungen auf dem Oktoberfest und bin ein großer Fan davon. Nur Frauen - das ist immer entspannter als wenn die Männer dabei sind. Morgen geht es allerdings schon um 8 Uhr morgens zurück – und dann gleich in die Küche“, erzählte sie schmunzelnd. „Mein Mann hatte gestern Geburtstag und wir feiern am Wochenende mit 35 Freunden bei uns zu Hause nach.“

 

Im Blitzlicht stand auch Franca Lehfeldt, die neue Frau an der Seite von FDP-Politiker Christian Lindner. Sie war schon bei der ersten Madlwiesn mit dabei gewesen: „Man kann sich hier wunderbar mit den vielen jungen Frauen unterhalten.“ Für sie war’s der erste Wiesnbesuch in diesem Jahr, wie sie erzählte: „Ich bleibe aber noch bis zum Wochenende in München.“ Sie trug die Schürze (Dirndl: Cocovero) korrekterweise rechts gebunden, was vergeben heißt. Deshalb die Frage: Geht sie auch noch mit ihrem Partner auf die Wiesn? „Wer weiß, vielleicht....“, meinte sie nur lächelnd.

 

Viktoria Lauterbach (in „Paltinger“) war schon im Vorjahr mit dabei gewesen: „Das hier ist ein wunderbarer Abend mit vielen lieben Freundinnen. Ich treffe hier meine Mädels, die ich sonst nicht so oft sehe, Veronica Ferres zum Beispiel.“

 

Veronica Ferres (in „Astrid Söll“) startete in die diesjährige Wiesn-Saison: „Das ist heute mein erster Oktoberfestbesuch in diesem Jahr und auch meine erste Madl-Wiesn. Unter so vielen Frauen zu sein, das ist herrlich entspannt. Und neben guter Laune gehört für mich auch unbedingt gutes Wetter zum Oktoberfest mit dazu.“

 

Und natürlich ein fesches Dirndl. Nachgefragt bei den Damen: Brezelt man sich bei einer Ladies only Wiesn mehr auf als sonst? Monica Ivancan (in „Ludwig & Therese“): „Man stylt sich durchaus etwas mehr auf als sonst. Ich trage heute High Heels zum Dirndl und nicht wie sonst Stiefeletten. Mein Mann tritt mir nu einmal eher auf die Füße als die Damen hier“, meinte sie schmunzelnd. „Ich bin ein großer Fan von solchen Mädel-Events, denn es ist immer sehr harmonisch. Und man bekommt lustigerweise viel mehr Komplimente als wenn die Männer mit dabei sind.“ 

 

Cooler Look: Regisseurin und Drehbuchautorin Anika Decker („High Society“) trug als Einzige ein bodenlanges Dirndl – in Schwarz: „Ich habe es von meiner Schwiegermutter ausgeliehen, die jede Menge Dirndl besitzt. Ich trage generell gerne schwarze Kleidung. Letztes Jahr war ich im bunten Dirndl hier und hatte einen Riesenspaß: wir waren außer Rand und Band. „Ladies only „ist immer super, weil dann ganz andere Gespräche entstehen als wenn Männer mit dabei sind. Deshalb komme ich auch dieses Jahr eigens wieder für diesen Abend aus Berlin – und fliege wohl morgen mit einem Riesenkater im Gepäck wieder zurück....“, lachte sie.

 

Auch viele der GNTM-Teilnehmerinnen und -Gewinnerinnen waren dabei: erstmals auch Toni Dreher-Adenuga, die Gewinnerin der letzten GNTM-Staffel: „Ich komme aus Stuttgart und kenne den Wasen, aber jetzt bin ich zum ersten Mal auf der Wiesn und freue mich hier mit den vielen Mädels zu sein“, so Toni. Und das trotz Umzugsstress: „Ich ziehe in zwei Tagen um. Wegen Job und Studium geht es nach Berlin. Die Kisten und Koffer sind zum Glück schon gepackt.“

 

Schauspielerin Ursula Karven genoss ihre erste Wiesn im Dirndl: „Ich habe sonst auf dem Oktoberfest meistens Lederhosen getragen“, erzählte sie. „Ich war nämlich nie der große Dirndl-Fan. Aber umso mehr ich die Mädels hier in den feschen Dirndln sehe, umso besser gefallen mir die Dirndl. Hier sind ja wirklich unglaublich viele verschiede und großartige Persönlichkeiten versammelt, jede von ihnen sehr individuell“, lobte sie. Sie war erstmals bei der Madl-Wiesn mit dabei: „Ich habe acht Jahre lang direkt hier an der Wiesn gewohnt, in der St. Paul Straße. Das war immer so viel Trubel, dass wir meistens während des Oktoberfestes verreist sind. Aber jetzt war ich länger nicht mehr hier und habe mich auf diesen Abend sehr gefreut.“ 

 

Vor dme Event trafen sich die Ladies schon ab mittags im hippen „Roomers“ Hotel, wo sich in der Beauty Lounge zahlreiche Top-Stylisten um das Wiesn- Styling der Damen kümmerten. Auch um das von Top-Model Barbara Meier (in „Berzaghi & Freymann“): „Ich bin auch öfters bei Frauen-Läufen mit dabei und mag diese Ladies only-Events. Das macht genauso viel Spaß wie wenn Männer dabei sind und ist zudem meist entspannter“, so Barbara.

 

Auch zahlreiche erfolgreiche Blogger waren mit dabei. Neben Nina Suess, Caroline Einhoff, Nova Lana Love und Sophie Hermann (Stieftochter von Uschi Glas, in „Julia Trentini“, die direkt aus London kam) auch Social-Media Star Pamela Reif (in „Olvis“). Auch Pamela Reif ist Fan der Veranstaltung: „Ich bin hier weil es im Vorjahr so schön war.“ Nach Zeltschlusss wurde im VIP-Bereich des legendären P1 weiter gefeiert.

 

Außerdem dabei: Cheyenne Ochsenknecht (in „Ludwig & Therese“: „Ich liebe die Wiesn, da ich aus München komme. Und eine Maß gehört für mich zum Oktoberfest unbedingt dazu“), die Schauspielerinnen Zsa Zsa Bürkle („Man fühlt sich hier wie auf einer Klassenfahrt“) und Ruby O. Fee, die beide aus Berlin anreisten, Instagram-Star Ischtar Isik (trug Dirndl aus der Krüger-Kollektion von Victoria Swarovski), Schauspielerin Lisa Marie Koroll (in „Ludwig & Therese“), Mode-Unternehmerin Judith Dommermuth (Juvia), Schauspielerin Alexandra Kamp, Ex-GNTM-Teilnehmerinnen Darya Strelnikova, Model und GNTM-Siegerin Luisa Hartema, Model Marlies Pfeifhofer, Moderatorin Tina Kaiser, Moderatorin Laura Wontorra, „Ludwig & Therese“-Gründerin und Designerin Stefanie Flügler sowie Geschäftsführer Daniel Straub, Schauspielerin Sinta Weisz, Moderatorin Nina Moghaddam („Ich war zuletzt vor zehn Jahren auf dem Oktoberfest und will nach dem Bierzelt unbedingt noch ins Teufelsrad. Und ich hoffe, dass wir heute alle auf den Bänken tanzen, denn das gehört für mich zur Wiesn dazu“), Schauspielerin Stephanie Stumph (in „Ludwig & Therese“), Aigner Marketing & PR-Lady Annika Koch, die die Damen mit den passenden Wiesn-Handtaschen ausstaffiert hatte, Sara El Raddaf (Public Relations Senior Manager La Biosthétique), Anastasia Holeczek (PR-Lady Bogner und Freundin von Wiesnwirt und Hausherr Matthias Reinbold), GNTM-Teilnehmerin Taynara Wolf (in „Ludwig & Therese“), Model Betty Taube-Günter („Das hier ist immer wie ein Klassentreffen“), Internet-Unternehmerin Natascha Grün, uvm. 

 

Andrea Vodermayr

Aktuell

Datenschutzerklärung
Wir werden Ihre Daten aufgrund unseres Vertrags mit Ihnen ...
Die neue Disy 2018 ist im Handel!
Dresden´s Powerfrauen und Powermänner warten!
DISY YOUTH 2018
Hier bekommen sie einen kleinen Einblick in unsere erste ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...