Feste und Höhepunkte

Foto: Burgverwaltung Stolpen

Disy Familie empfiehlt Ihnen die schönsten Open-Air-Veranstaltungen des Sommers

21./22.07. „Würfeln, Raufen und…“
- Burghof-Fest auf der Burg Stolpen
Während des Dreißigjährigen Krieges herrschten noch raue Sitten. Delinquenten wurden schonungslos verfolgt. Da hatten die Stolpener 1632 allen Grund, ihren Sieg über die kaiserlichen Kroaten gebührend zu feiern. Das Burghof-Fest lässt das Alltagsleben dieser Zeit wieder lebendig werden. Jährlicher Veranstaltungshöhepunkt der Burg Stolpen!

Burg Stolpen
Schlossstraße 10
01833 Stolpen
Tel.: 035973/23410
www.burg-stolpen.dreizeichen.com
Beginn: 9-18 Uhr

 

Foto: Hafenstrasse Meißen

21.07. „Von Wunderdingen und wundersamen Helfern“, Meißen

Von Feen, Wichtelmännern, weisen Alten oder Zauberringen hat bestimmt schon manch einer von uns geträumt.
An zauberhaften Orten in der Meißner Altstadt berichtet die Märchenerzählerin Marita Dörner von diesen wundersamen und geheimnisvollen Dingen. Treff: Platz hinter der Meißner Frauenkirche

Hafenstraße e.V.
Hafenstraße 28
01662 Meißen
Tel.: 03 52 1/78 00 11 0
www.hafenstrasse-meissen.de
Erwachsene: 11 €, Kinder 8 € (ein Kind pro zahlendem Erwachsenen frei)
Beginn: 20 Uhr

Foto: Festung Königstein

22.07. „Schlüssel zur Vergangenheit" – Festung Königstein

Bei einem unterhaltsamen Rundgang mit dem einstigen Schließkapitän Clemens erfahren die Besucher Kurzweiliges aus dem Soldatenleben und dem Festungsalltag vergangener Zeiten. Am Ende der Führung wartet eine kleine Überraschung auf die Gäste. Treffpunkt ist am Brunnenhaus.

Festung Königstein
01824 Königstein,
Tel.: 03 50 21/64 60 7
www.festung-koenigstein.de
Auch am 05./19.08.,2./16./30.09. und am 0./17./28.10. jeweils um 14 Uhr.
Erwachsene: 3,00 €, Kinder (7-16 Jahre): 2,50 €

Foto: Barockschloss Rammenau

03.08. „Auf der Suche nach Herrn von Knoch“ 2. Nachtführung anno 2007

Alle Zeichen stehen auf Erfolg, in diesem Jahr des verschwundenen Kammerherrn habhaft zu werden. Die Leibgarde begleitet die nächtliche Suche. Für ausreichend Wegzehrung ist gesorgt, und auf Überraschungen darf man gespannt sein!

Barockschloss Rammenau (Torhaus)
Am Schloss 4
01877 Rammenau
Tel.: 03 59 4/70 35 59
www.barockschloss-rammenau.com
Erwachsene: 17 €, Kinder: 10 €. Vorbestellung erbeten!
Beginn: 20 Uhr

Foto: Inseln im Hecht

24.-26.08. Inseln im HechtRund um die St. Pauli Ruine herrscht für drei Tage ein ausgelassenes Treiben. Auf Bühnen, Inseln und in Hinterhöfen werden Kultur, Klamauk, Kulinarisches und Kinderspiele geboten. Organisiert von den Anwohner/-innen und Gewerbetreibenden des Stadtviertels verbinden sich bei den „Inseln im Hecht“ Entspannung und Ausgelassenheit.

Inseln im Hecht
Königsbrücker Platz 2
01097 Dresden
Informationen unter www.inselnimhecht.de

Foto: Kulturinsel Einsiedel

31.08. bis 02.09.2007 Folklorum

Bereits in der 14. Auflage verspricht auch das diesjährige Folklorum wieder „Zweieinhalb Tage und Nächte Anderssein“ auf der Kulturinsel Einsiedel. Der russische Bär, der spanische Stier und die portugiesischen Korkeichen – die diesjährigen musikalischen Länderschwerpunkte sind Russland und Iberien. Ein Festival für die ganze Familie!

Kulturinsel Einsiedel
02829 Neißeaue/Zentendorf
Tel.: 03 58 91/49 10
www.kulturinsel-einsiedel.de
Preise für Wochenendkarten: Kinder (4-12 Jahre) 12.50 €, Erwachsene 44 €

Foto: Anke Mittelhäuser

01.09. Familientag am Schillerplatz

Zu Füßen des imposanten Blauen Wunders lässt sich’s gut feiern. Zwischen 10 und 18 Uhr lädt der Brückenschlag Blaues Wunder e.V. zum Familientag entlang der Hüblerstraße und rund um den Schillerplatz ein. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und ansprechende Gastronomie prägen seit jeher den Charakter des traditionsreichen „Kleinen Altmarktes“. Pünktlich zur Schuleinführung verwandelt sich der Platz in eine Flaniermeile und Spielstraße für Groß und Klein. Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr: das Bobbycar-Rennen in der „Boxengasse“ Hüblerstraße. Auf schicken Flitzern von BMW, Mercedes und Audi können sich die Kinder ein packendes Rennen liefern und – mit etwas Glück und der nötigen Schnelligkeit – ihr Gefährt gewinnen. Im Verkehrsgarten der Polizei werden nicht nur die Schulanfänger mit den grundlegenden Verhaltensregeln im Straßenverkehr fit für den täglichen Weg in Schule oder Kindergarten gemacht.

Familientag rund um den Schillerplatz
zwischen 10 und 18 Uhr
Informationen: Brückenschlag Blaues Wunder e.V. – Das Geschäftsstraßenmanagement rund um den Schillerplatz, Hüblerplatz 1, 01309 Dresden, Tel. 0351-315500

Foto: Band Rumpelstil

07.09. 4. Taschenlampenkonzert

Spät in der Nacht lassen Eltern und Kinder ihre Taschenlampen zu den Klängen der Band Rumpelstil tanzen, so als würden hunderte Glühwürmchen durch den Abendhimmel schwirren. Als Gäste werden der Sandmann und Parkolino, das Maskottchen der Parkeisenbahn, erwartet. Also, Taschenlampen nicht vergessen!

Freilichtbühne Junge Garde
Hauptallee 5
01219 Dresden
Erwachsene 9,50 €, Kinder: 7,50 €,
Kartenreservierungen unter Tel.: 84 04 20 02
Beginn: 19 Uhr

 

 

Foto: Zoo Dresden

09.09. Zuckertütenfest im Dresdner Zoo

Alle Dresdner ABC-Schützen und deren Familien sind eingeladen zum großen Zuckertütenfest. Die Schulanfänger erhalten freien Eintritt in den Zoo und einen Gutschein für eine Fahrt mit der Parkeisenbahn. Auf dem Gelände des Zoos warten zahlreiche Aktivitäten, und auch der Clown Kunterbunt ist mit seinem Mäusezirkus mit von der Partie. Ein besonderes Highlight für die Schulanfänger: bunt gefüllte Zuckertüten.

Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden
Tel.: 47 80 60
www.zoo-dresden.de
10-17 Uhr

Foto: Karl-May.MuseumRadebeul

15.09. Familientag im Karl-May-Museum

Wer gern einmal den klugen Indianern nacheifern möchte, ist beim Familientag im Karl-May-Museum Radebeul genau richtig. Ab 11 Uhr können sich die kleinen Rothäute im Bogenschießen, Spurenlesen und in anderen unerlässlichen Indianer-Fähigkeiten ausprobieren. Häuptling Kleiner Bär erzählt spannende Geschichte vom aufregenden Leben im Wilden Westen.

Karl-May-Museum
Karl-May-Straße 5
01445 Radebeul
Tel.: 83 73 01 0
www.karl-may-stiftung.de
Beginn: 11 Uhr

Foto: Zoo Dresden

23.09. Zootag im Dresdner Zoo

Für viele Kinder ist der Beruf „Tierpfleger“ ein Traum. Beim Zootag erhalten Familien die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen. An ca. 20 Tierpflegertreffpunkten erfahren Groß und Klein mehr über unterschiedliche Tierarten.
Teilweise ist Füttern oder sogar Anfassen erlaubt. Eine einmalige Gelegenheit, seinem Lieblingstier ganz nahezukommen!

Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden
Tel.: 47 80 60
10-17 Uhr