Eisstockschießen im Waldpark

Spaß für Groß und Klein

 

Seit dem 9. Januar können Winter-Fans in der Tennis-Clubanlage des TC Blau Weiß Blasewitz, auf der Terrasse des Waldpark Restaurants Eisstockschießen. Auf zwei Bahnen mit einer Länge von 16 Metern kann täglich ab 11 Uhr der Stock über das „Eis“ geschossen werden. Pro Bahn sind bis zu 8 Spieler möglich und auch für Kinder sind Kinder-Eisstöcke vor Ort.

 

Um die Eisbahn ins Leben zu rufen und gleichzeitig den Waldpark zu schonen, greift Restaurantinhaber Jens Budde auf einen Trick zurück. „Ich spiele selbst schon seit vielen Jahren immer wieder Eisstockschießen und auf dieser Elbseite fehlte noch eine naturnahe Eisbahn, die Winterfeeling aufkommen lässt. Aber damit wir den schönen Waldpark schonen, habe ich falsche Eisplatten bestellt, woraus die Eisstock-Bahnen zusammen gebaut werden.“ Die Acryl-Oberfläche der Platten erzeugt in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit einen Gleitfilm, auf dem der Eisstock rutscht. „Eigentlich wollten wir schon vor Weihnachten mit der Bahn eröffnen, nur leider gab es drei Wochen Lieferzeit. Aber jetzt haben wir doppeltes Glück. Pünktlich zur Eröffnung trifft der Winter in Dresden ein“, so Budde.

 

 Bis die Tennisspieler des Clubs Ende März wieder auf die Außenplätze kommen, solange steht im Waldpark noch die Eisstock-Bahn auf der Terrasse des Restaurants. Wichtig ist rutschfestes Schuhwerk mitzubringen, für alles andere ist gesorgt. Wer sich nach dem Sport um sein leibliches Wohl kümmern möchte, der bekommt dafür alles bei der Glühwein-Bar oder beim Winter-Grillen des Waldparkrestaurants. 

 

Die Nutzung der Bahn kostet pro Bahn 10 Euro für eine Stunde. Der Eisstock kostet pro Spieler und Stunde 5 Euro. Reserviert werden kann direkt im Restaurant unter 0351-31388393 oder im Büro unter 0351- 4330000.

Foto: Jens Budde auf der neuen Eisstockbahn. (MEDIENKONTOR/Franziska Märtig)
Foto: Jens Budde mit Kinder-Eisstöcken vorm Waldparkrestaurant. (MEDIENKONTOR/Franziska Märtig)