Ein fürstlicher Empfang

Zur Verleihung des Europäischen Kulturpreises 2018 kam so mancher hochkarätiger Gast nach Dresden. Als Sponsor richtete Prof. Hermann Bühlbecker, Inhaber der Lambertz-Gruppe, den Vorempfang in der Fürstengalerie des Residenzschlosses Dresden aus. Eingeladen waren nicht nur Preisträger und Laudatoren, sondern auch zahlreiche Ehrengäste. Auch Fürst Albert II. von Monaco war zugegen. Er nahm den Taurus stellvertretend für seine Stiftung entgegen, die sich für den Schutz und die Erhaltung der Weltmeere einsetzt.