Ein Herz für Senioren!

Münchner Unternehmer gründet CD Helpers: Professionelle Betreuung für ältere Menschen durch philippinische Fachkräfte

Mit seinem "Entrepreneurs Club" erschuf der Münchner Unternehmer Stefan Klemm vor zehn Jahren das erste Netzwerk von Unternehmensnachfolgern. Bei der Plattform finden Unternehmer ohne eigenen Nachfolger talentierte Nachwuchsunternehmer. Zudem ist Klemm Veranstalter der Recruiting-Messe "Karrieretag Familienunternehmen." Spannend ist auch sein neuestes Geschäftsmodell "CD Helpers". Es handelt sich dabei um einen umfangreichen und exklusiven Service, der perfekt auf die Bedürfnisse von älteren Menschen abgestimmt ist: nämlich Senioren, die sich eine "helfende Hand" daheim in den eigenen vier Wänden wünschen. Das Besondere daran: bei dem Personal handelt es sich ausschließlich um geschulte Fachkräfte von den Philippinen. "Auf der ganzen Welt setzt man schon auf philippinisches Fachpersonal, egal ob in Luxushotels, bei den asiatischen Airlines, die zu den besten der Welt zählen, oder bei der Betreuung von Kindern oder älteren Menschen", so Klemm. "Nur bei uns in Deutschland gibt es das bislang noch nicht. Meine Freundin lebt in Hong Kong und hat dort schon vor einigen Jahren mit ihrer Geschäftspartnerin ein Netzwerk für philippinische Fachkräfte aufgebaut - was sehr erfolgreich ist. Dadurch bin ich auf die Idee gekommen, die philippinischen Fachkräfte jetzt endlich auch nach München zu bringen." Wie funktioniert das Prinzip der "CD Helpers"? "Die philippinische Fachkraft kommt morgens ins Haus und kümmert sich dann um all Ihre Bedürfnisse: sie macht den Haushalt, kocht, erledigt tägliche Besorgungen wie das Einkaufen, gestaltet die Freizeitaktivitäten, übernimmt falls nötig die medizinische Betreuung und koordiniert Arztbesuche. Bei den "Helpers" handelt es sich ausschließlich um studierte Krankenschwestern mit Bachelor-Abschluss und Zertifizierung.

Alle unsere Gesundheitspfleger sind in von uns organisierten Wohnungen in München untergebracht, auf Wunsch ist aber auch eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung möglich", so Klemm. "Die meisten von ihnen haben eine eigene Familie zu Hause auf den Philippinen, einen Ehepartner und Kinder. Mit dem in Deutschland verdienten Geld unterstützen sie ihre auf den Philippinen lebenden Familien. Die Perspektive ist, ihre Familien später nach Deutschland zu holen. Insofern wird auch eine indirekte Entwicklungshilfe geleistet und man wirkt zudem dem Notstand an Gesundheitspersonal in Deutschland entgegen. Unsere Kunden sind in erster Linie aktive Senioren, die eine kompetente und tägliche medizinische Betreuung wünschen, die sich aber dennoch ihre Eigenständigkeit erhalten möchten. Sie haben die Gewissheit, auch in einem etwaigen Krankheitsfall oder in einem medizinischen Notfall gut betreut zu sein - ohne ihren Angehörigen zur Last zu fallen. Anstatt in einem Seniorenheim wird man später zu Hause, in der gewohnten Umgebung, versorgt. Das zu wissen gibt vielen älteren Menschen eine große Sicherheit. Außerdem müssen sie keine Angst vor der Einsamkeit haben. Denn sie haben mit ihrem "Helper" auch jemanden gefunden, der mit ihnen ihre Freizeit verbringt: angefangen vom Besuch im Café oder Museum bis hin zu Ausflügen oder dem Besuch bei Verwandten. Die meisten unserer Fachkräfte haben auch einen Führerschein. Und alle sprechen neben Englisch natürlich Deutsch, viele haben die Sprache schon in ihrem Heimatland erlernt. Alle Helpers haben perfekte Umgangsformen und leben nach christlichen Werten." Auch auf die Zubereitung von Diätgerichten und bayerischen Schmankerln wie Schweinebraten oder Wiener Schnitzel ist für die "Helpers" laut Klemm kein Problem: "Sie haben Kochkurse für deutsche Küche belegt", erzählt er. Die meisten der Pflegekräfte sind weiblich: "Wir vermitteln auf Wunsch aber auch männliche Helper. Die Hilfe kommt an bis zu sechs Tagen ins Haus, Sonntag ist in der Regel frei. Möglich ist es auch, dass sich zwei Familien eine Helper teilen", erklärt Klemm.

Wer Interesse hat: weitere Infos zu den "CD Helpers" gibt es unter
Tel.: +49 (0)89 4161465-60 oder per Email unter anfragen@cdhelpers.de