Ein Festival der Gaumenfreuden

„5 Jeunes Restaurateurs“ v.l. Sebastian Hadrys, Mario Pattis, Patrik Kimpel (ehem. Präsident der JRE und stellvertretend für „25 Jahre JRE“), Benjamin Unger und Benjamin Biedlingmeier (Fotos: PR)

Die „Genusswelten“ gehen in die zweite Runde. Das Festival des guten Geschmacks findet am 26. und 27. August erneut im Seeareal im Ostrapark statt und vereint rund 70 Restaurants, Händler und Aussteller zum Thema Gaumenfreuden. Das Open-Air-Gelände rund um den See verwandelt sich samt Seehaus und Erlwein-Capitol in eine 36.000 m2 große Genusslandschaft und wird mit Blumen, Dekorationen und prächtigen Lichteffekten üppig in Szene gesetzt.

 

Über 20 Spitzenköche bieten in schicken weißen Pagoden mehr als 100 Probiergerichte zu kleinen Preisen zwischen 3 Euro und 8 Euro an. Hier kann man die Kochkunst und Stilistik vieler Köche kennenlernen und dabei nicht nur den Gaumen verwöhnen, denn zahlreiche Künstler unterhalten auf drei Bühnen mit Live-Musik. Winzer aus ganz Deutschland entkorken persönlich die begleitenden Weine, Feinkostspezialisten präsentieren ihre Delikatessen, gemütliche Loun- gemöbel laden zum Entspannen ein. Wer gerne kocht, kann sich beim Showkochen viele Tipps abschauen oder in den kostenlosen Workshops selbst aktiv werden. Für den Nachwuchs gibt es ein extra Programm mit kindgerechten Workshops, Lieblingsspeisen und ein Spieleparadies.

 

Neu im Programm ist ein spektakuläres Höhenfeuerwerk am Samstagabend über dem See. Im Anschluss übernimmt ein DJ das Zepter und lädt bis in den frühen Morgen zum Tanzen ein.

 

Höhepunkt am Sonntagabend ist das Galadinner der Spitzenköche der Jeunes Restaurateurs. Die renommierte Vereinigung junger Köche ist wie im Vorjahr das ganze Wochenende bei den Genusswelten dabei. Die fünf Spitzenköche werden die Dresdner Feinschmecker an einem großen gemeinsamen Stand verwöhnen und präsentieren Kochkunst auf höchstem Niveau. Die Koordination übernimmt der Dresdner Spitzenkoch und JRE-Mitglied Mario Pattis.

 

„Die Idee der Genusswelten kam letztes Jahr super an“, freut sich Veranstalter Mirco Meinel. „Ein Riesendank den Gästen für das enorme Feedback. Es hat uns geholfen, das Konzept zu verfeinern. Dank Sponsoren konnten wir den Eintritt deutlich verringern, und mit DJ und Feuerwerk wird der Samstagabend zum besonderen Höhepunkt.“

 

Genussmanufakturen, Restaurants oder Spitzenköche, die bei den Genusswelten dabei sein möchten, können sich noch melden. Ansprechpartner ist Arne Heydtmann, Projektleiter bei der First Class Concept GmbH, die auch die Dresdner Schlössernacht organisiert.

 

Tickets für die „Genusswelten“ gibt es bereits an allen Vorverkaufskassen. Ein Tagesticket kostet 9,80 Euro zuzüglich Gebühr im VVK. Für beide Tage zahlt man 16,50 Euro. Die Teilnahme an den Workshops, Live Musik und der Eintritt zur Party am Samstagabend sind inklusive. Die Karten für das Gala-Menü der Jeunes Restaurateurs am Sonntagabend kosten 159 Euro. Sie sind ebenso wie die Tickets ohne Gebühren im Verkaufsbüro im Ostrapark erhältlich. Mehr Infos unter www.genusswelten-dresden.de.

 

Eine Liste der teilnehmenden Spitzenköche der Jeunes Restaurateursund der Gerichte, die sie anbieten werden. Hier herunterladen!

Aktuell

Neuer Rektor an der Fachhochschule Dresden
Zum 1. Oktober 2017 hat Prof. Dr. Christoph Scholz die ...
Gutes tun und belohnt werden: Einmal mehr startet Koch ...
Aktuelle Wohntrends
Zuhause ist es doch am Schönsten! So heißt es zumindest. So ...
pizza.de
pizza.de
Eine schnelle und bequeme Alternative zum Restaurantbesuch ist die Essensbestellung im Internet. Bei pizza.de sind sämtliche Lieferdienste aus Dresden zusammengefasst und von den Nutzern bewertet. So fällt es leicht, das Lieblingsessen beim besten Anbieter zu finden.