Editorials - 2018

Ich bin an einem Freitag, den 13., geboren. Für mich ist diese 13 eine Glückszahl. Für die Veranstalter des Dresdner SemperOpernballes auch. Denn auch in diesem Jahr bin ich bei der Vorbereitung dieser Disy-Sonderausgabe zum Opernball wieder von allen Interviewpartnern ...

[mehr]
Editorials - 2017

Endlich ist wieder SemperOpernball! Endlich strahlt Dresden wieder in internationaler Manier mit Glamour, Stil und Kultur in die Welt. Die Schönheit der Menschen, die in ihren pompösen Kleidern und edlen Fracks und Smokings über den Roten Teppich flanieren, die ...

[mehr]
Editorial - 2016

Ein Ball mit Glanz und Glamour, Freude und Ausgelassenheit in diesen Tagen? Wo die Welt so mit sich ringt? Wo die schlechten Nachrichten das tägliche Leben beschweren, die Unbekümmertheit bei den meisten Menschen verschwunden ist? Ja, ja, ja! Natürlich! Gerade! Ich bin ...

[mehr]
Editorial - 2015

Es ist wieder soweit: Die Welt schaut auf Dresden. Der 10. Semper-Opernball, wer hätte das gedacht. Ich erinnere mich genau, wie mich Uwe Wiese, Chef des Italienischen Dörfchens, vor rund elf Jahren ansprach, ob ich nicht Lust hätte, mich so einer Gruppe anzuschließen, ...

[mehr]
Editorial - 2014

Dass so ein Menschenleben nicht besonders lang ist, wissen wir. Manchmal werden wir mehr oder weniger unsanft an diese Tatsache erinnert. Auch daran, dass wir die Einzigen sind, die diesen kleinen Abschnitt, den wir auf der Erde haben, entsprechend beleben und ...

[mehr]
Editorial - 2013

Ich bin der Rufer für den SemperOpernball. Ich kann nicht von unserem Opernball erzählen, ich kann nur mit begeisterter und lauter Stimme rufen: „Der Dresdner SemperOpernball ist ein Riesending!“ Dieser Spruch hallt öfter mal durch die Disy-Redaktionsräume. Am Telefon, ...

[mehr]
Editorial - 2012

Jeder weiß, welche Kraft man aus einer Idee schöpfen kann. Jeder weiß, dass der Wille Berge versetzt und scheinbar Unmögliches Realität werden lässt. Jeder weiß, dass man nur loszugehen braucht und alles erreichen kann. Nur die wenigsten tun es. Zum Glück gab es in ...

[mehr]