Die Besten

Führungswechsel bei der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

DDG Präsident Professor Müller-Wieland setzt auf Digitalisierung Professor Dr. med. Dirk MüllerWieland ist ab sofort neuer Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Der Diabetologe folgt auf Professor Dr. med. Baptist Gallwitz, der als Past-Präsident im ...

[mehr]
Immer am Zahn der Zeit

Dr. med. dent. Conrad Kühnöl über die Möglichkeiten modernster Technik in der Zahnmedizin Wenn es um technisch fortschrittliche zahnmedizinische Behandlung in Dresden geht, ist Dr. med. dent. Conrad Kühnöl der richtige Ansprechpartner. In seiner Praxis wird ...

[mehr]
Es geht weiter. Nur Mut!

Unerschrockener Kämpfer gegen die Leukämie Nach langer und sehr erfolgreicher Karriere ging Prof. Dr. med. Gerhard Ehninger in den Ruhestand, setzt aber seine wissenschaftlich und ärztliche Tätigkeit fort. Viele seiner ehemaligen und neuen Kollegen, Freunde und ...

[mehr]
Prof. Mechthild Krause

Ärztin und Wissenschaftlerin mit höchster Expertise in der Strahlentherapie Neue Klinikdirektorin: Prof. Krause ist seit 15 Jahren am Uniklinikum tätig. Patienten profitieren von enger Verzahnung von Krankenversorgung und Forschung. Seit November leitet ...

[mehr]
Kurt Biedenkopf: Die Zukunft zu vertagen wird teuer

Die Deutschen haben die Probleme ihrer überalterten Gesellschaft lange vor sich hergeschoben. Im Flüchtlingszustrom sieht der Jurist und CDU-Politiker Kurt Biedenkopf Chancen für einen besseren Ausgleich zwischen Alt und Jung - wenn die Integration in Bildungssysteme ...

[mehr]
Die Macht der Stimme

War Anfang des 20. Jahrhundert für nur ein Fünftel aller Berufe Kommunikation ein ausschlaggebender Faktor, sind es inzwischen zwei Drittel. Lehrer, Versicherungsvertreter, Erzieher und viele weitere sind auf eine funktionierende Stimme angewiesen. Treten ...

[mehr]
„Wenn wir die Nieren  schützen, schützen wir den  gesamten Körper“

Prof. Dominik Müller ist leitender Oberarzt der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Nephrologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin und behandelt vorwiegend Kinder mit Erkrankungen an den Nieren, einer der häufigsten Fehlbildung im Kindesalter. Im folgenden ...

[mehr]

Warum sind Sie Arzt geworden? Bodendieck: Ausschlaggebend waren die Berufe meiner Eltern – mein Vater ist Arzt und meine Mutter Physiotherapeutin. Die Berufswahl fiel zu DDR Zeiten. Damals war es schwierig einen Beruf zu finden in dem man sich einigermaßen frei ...

[mehr]
Vielfalt des Alterns

Älterwerden und Altern sind Themen, die alle betreffen. Über die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Herausforderungen des Älterwerdens hat sich unser Bundespräsident Joachim Gauck Gedanken gemacht. Er fordert zu einem generationenübergreifenden Dialog auf.

[mehr]
Medizin und Technik

OP-Technik wird immer ausgefeilter. Der Einsatz von Robotern ist längst keine Seltenheit mehr. Doch auch andere moderne Technik kommt im OP zum Einsatz. Im dritten Teil unserer Interview mit Prof. Dr. Manfred Wirth, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie, ...

[mehr]
Qualität in der Medizin statt Dr. Google?

Prof. Dr. Jan Schulze, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, über die Notwendigkeit die Zukunft der Medizin Immer mehr Patienten suchen sich Rat bei Dr. Google und schenken dem Internet oder ihrer Freundin mehr vertrauen als langjährig ausgebildeten Ärzten. ...

[mehr]
Wenn die Evolution dem modernen Lebensstil hinterherhinkt...

Prof. Dr. med. Andreas Birkenfeld übernimmt die metabolisch-vaskuläre Forschung am Zentrum für Klinische Studien Professor Birkenfeld tritt am Zentrum für Klinische Studien Dresden die Nachfolge von Professor Markolf Hanefeld an. Unter dem Begriff des ...

[mehr]
Die Forschung im Blut

Professor Gerhard Ehninger und sein Team entwickeln in Dresden revolutionäre Leukämie-Therapien Der Fachbereich der Hämatologie stellt die Forscher in Dresden vor komplexe Herausforderungen: Erkrankungen von Blut- und Lymphsystem waren noch vor einigen Jahren für ...

[mehr]
Viel Hilfe unter einem Dach

Dr. med. Thorsten Jacobi über Qualitätssicherung und Knopflochchirurgie Krebserkrankungen werden am besten durch eine OP therapiert. Dr. Thorsten Jacobi, Ärzlicher Direktor des Diakonissenkrankenhauses, spricht über Fortschritte und Probleme im Fachbereich ...

[mehr]
»Unsere Technologie ist in Deutschland einzigartig!«

Prof. Dr. med. Uwe Wollina setzt bei der Hautuntersuchung auf interdisziplinäre Zusammenarbeit Professor Uwe Wollina ist Dermatologe am Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt und legt besonderen Wert auf interdisziplinäre Wechselwirkungen bei der Untersuchung kritischer ...

[mehr]
Medizin und Technik

Interview mit Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wirth OP-Technik wird immer ausgefeilter. Der Einsatz von Robotern ist längst keine Seltenheit mehr. Doch auch andere moderne Technik kommt im OP zum Einsatz. Im dritten Teil unserer Interview mit Prof. Dr. Manfred ...

[mehr]
"Die Apothekenlandschaft hat sich in den letzten 10 Jahren drastisch verändert"

Dr. Katja Daub über Gesetze, Kundenservice und Selbstverwirklichung Der Beruf des Apothekers vereint fachliches Know-How, die Fähigkeit zu Empathie und kaufmännischem Denken. Doch trotz der hohen Anforderungen ist er heute auch durch Idealismus geprägt. Beschlüsse der ...

[mehr]
»Wir wollen Ihr Partner in Sachen Gesundheit sein!«

Dr. Katja Daub über Online-Handel, individuelle Medikamente und Nachtschichten An Apotheker werden heute mehr Anforderungen gestellt, als nur Medikamente zu verkaufen. Im Interviews mit Dr. Katja Daub sprachen wir über Konkurrenzaus dem Ausland, ob eine ...

[mehr]
Antiaging: Rostschutz für den Menschen

Wie ein Auto nutzt sich unsere Biomaschine – nämlich unser Körper – mit der Zeit ab und rostet! Die Gelenke werden weniger beweglich, die Knorpelmasse baut sich ab, die Bandscheiben nutzen sich ab, die Haut altert, die Organe arbeiten schlechter, das Augenlicht trübt ...

[mehr]
Die nächste Generation

Warum vernachlässigen die aktuellen Auswahlkriterien für junge Ärzte den menschlichen Faktor? Warum entscheiden sich immer mehr Abiturienten zwar für die Ausbildung zum Arzt, aber gegen den Beruf? Und was kann die junge Generation von deralten lernen, wenn sich alle ...

[mehr]
Warum die Dresdner führend sind

Die Urologische Universitätsklinik in Dresden ist eine der am besten ausgestatteten ihrer Art. Modernste Technik, eigene Studien und professionelles Personal tragen zum guten Ruf bei. Wir sprachen mit Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wirth über die neuesten Erkenntnisse ...

[mehr]
"So können wir die Diabetes-Therapie revolutionieren"

Prof. Stefan Bornstein entwickelt eine künstliche Bauchspeicheldrüse Immer mehr Menschen erkranken an Diabetes, doch nachwie vor ist die Krankheit unheilbar. Dresdner Forscherentwickeln jetzt Insulinpumpen und Bio-Reaktoren mit Schweinezellen für neuartige ...

[mehr]
Alters-Zittern gibt es nicht

Wieso Sie die Anzeichen für Parkinson ernst nehmen müssen Gebückt und steif dastehen. Obwohl alles ruhig ist, zittert die Hand. Die Mimik ist eingeschlafen und regungslos. Das sind typische Anzeichen für Parkinson, eine neurodegenerative Krankheit, die vor allem im ...

[mehr]
Die Volkskrankheit der Industrienationen - Das Metabolisch-Vaskuläre Syndrom

Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel, Übergewicht und Herz-, Kreislaufprobleme. Jeder zweite Deutsche ab dem 50. bzw. 60. Lebensjahr ist davon betroffen. Prof. Dr. Hanefeld der GWT-TU in Dresden forscht und arbeitet mit seinem Team an diesem Cluster von Risikofaktoren ...

[mehr]
Der Arzt der Zukunft - Die Entwicklung der verschiedenen Fachbereiche

Wie sieht der Patient der Zukunft aus? Ist er alt oder jung? Und mit welchen Beschwerden wird er sich an seinen Arzt wenden? Wir haben Fachärzte vier verschiedener Bereiche gefragt, wie sie die Entwicklung in ihrem Gebiet einschätzen, welche technischen und ...

[mehr]
Neurologische Zukunftsmusik in Dresden - Umfrage auf der 65. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

Wie werden künftig Hirntumore operiert? Lassen sich zerstörte Zellareale bald wieder ersetzen? Und welche neuen Erkenntnisse gibt es bei Bandescheibenvorfällen, die schon zum Volksleiden geworden sind? Wir haben Fachleute auf dem Kongress nach den neuesten ...

[mehr]
„Wir wollen die kranken Frauen finden, bevor Symptome auftreten“

Dr. Michael Geidel über Vor- und Nachteile der Brustkrebs-Früherkennung Jede zehnte Frau erkrankt heute an Brustkrebs. Das Erscheinungsbild der Tumoren ist dabei sehr unterschiedlich. Häufig wird die Krankheit darum erst spät entdeckt. Die Radiologische ...

[mehr]
„Für das Kiefergelenk gibt es keine Prothese“

Tomasz Gedrange therapiert mit Schienen aus dem 3D-Drucker Der technische Fortschritt verbessert auch die Kieferorthopädie: Neue Methoden und Kunststoffe ermöglichen heute eine ästhetische Behandlung von Zahnfehlstellungen. In Dresden stehen aber auch regenerative ...

[mehr]
Wie wir heute Knochen regenerieren können

Prof. Gelinsky forscht interdisziplinär am Knochen- und Gelenkaufbau Wenn im Alter die natürlichen Selbstheilungsfähigkeiten der Knochen weiter zurück gehen, kommen moderne Therapien zum Einsatz. Prof. Gelinsky ist Experte für moderne Heilmethoden, vom Tissue ...

[mehr]
Hirn-Operationen werden sicherer - Neue bildgebende Verfahren unterstützen die Entfernung von Gehirntumoren

Diagnose: Hirntumor. Der Schock ist groß. Erfahren die Patienten dann, dass der Schädel geöffnet werden muss, um den Krebs zu entfernen, wächst die Angst immer mehr.

[mehr]
Die Koronare Herzkrankheit

Millionen von Menschen leiden an Verengungen der Herzkranzgefäße. Allein in Deutschland werden jährlich rund 665.000 Patienten wegen einer koronaren Herzkrankheit (KHK) in Krankenhäuser eingeliefert. Bei dieser Erkrankung kommt es infolge einer Verengung der ...

[mehr]
Blut wird nicht vergossen

Permanent-Make-up wird von Befürwortern als kosmetische Revolution gepriesen, während einige Kritiker immer wieder vor angeblichen Gefahren und Risiken warnen. Waltraud Kuffner, Gründerin des Münchner Unternehmens Long-Time-Liner, räumt auf mit den häufigsten Irrtümern.

[mehr]
Altersbedingten Muskelschwund minimieren

Als Sarkopenie wird der mit dem Alter zunehmende Muskelabbau bezeichnet. Die Folgen für ältere Menschen: Sie werden anfälliger für Stürze und die damit verbundenen Verletzungen. Eiweiß ist ein Grundbaustein der Muskulatur - deshalb sollten gerade ältere Menschen ...

[mehr]
Nina Ruge verrät die Geheimnisse makelloser Haut

Nina Ruge, die sich in den vergangenen Jahren auch mit Gesundheitsthemen profiliert hat, nähert sich der „schönsten Kleidung des Menschen“ auf journalistisch neugierige Weise. Die Journalistin weiß, was es heißt, eine nicht makellose Haut zu haben, und hat einiges ...

[mehr]
Stilvoll Alt werden Teil 1

Wir haben alle Angst vor dem Altwerden. Angst vor der Abhängigkeit, der Würde-losigkeit, diesen Heimen. Disy hat einige Experten interviewt und kann Sie beruhigen. Es gibt eine Chance, stilvoll alt zu werden. Lesen Sie mal! „Stil finden ist eine Lebensaufgabe. ...

[mehr]
Stilvoll Alt werden Teil 2

Würde hat Priorität Rund ein Drittel der Dresdner ist heute über 60 Jahre alt. Viele von ihnen können all das tun. Sie genießen ihr Alter. Sie nehmen es an. Aber stilvoll alt werden? Ist Stil im Alter Luxus oder ein berechtigter Anspruch? Gilt das auch, wenn Hilfe ...

[mehr]