Graf von Krolock tanzt in München - Deutsches Theater

Fotos: © EVENTPRESS (2), Mirko Joerg Kellner (1), PR Hilary Hahn

Roman Polanskis Meisterwerk „Tanz der Vampire“ feierte nicht nur auf der Leinwand große Erfolge, das Werk wurde auch als Musical auf die Bühne gebracht. „Tanz der Vampire“ zählt zu den erfolgreichsten in deutscher Sprache entwickelten Musicals überhaupt: Mehr als 7,5 Millionen Besucher haben es seit seiner Uraufführung am 4. Oktober 1997 im Wiener Raimund Theater gesehen. Mit Übersetzungen in zehn Sprachen und Aufführungen in zwölf Ländern ist das Musical auch ein international gefeierter Hit. Außerdem kann kaum eine andere Show weltweit ähnlich große und loyale Fanclubs vorweisen. Jetzt geht die Vampirjagd durch München: Bis zum 15. Januar gastiert das Musical am Deutschen Theater. Die Story: Auf der Suche nach Vampiren kommt der kauzige Forscher Professor Abronsius mitten in Transsilvanien dem Ziel seiner Reise gefährlich nahe. Sein junger Assistent Alfred verliebt sich in die Wirtstochter Sarah – doch auch der düstere Graf von Krolock will die Schöne besitzen und lockt sie auf sein Schloss. Humorvoll erzählt und grandios inszeniert entfaltet sich in diesem großen Musical-Klassiker eine gruselig-schöne Geschichte, die ihren Höhepunkt auf dem Mitternachtsball im Schloss des Vampirgrafen findet. 

Bis zum 15. Januar 2017, Deutsches Theater München, Eintritt ab 31,00 Euro, Silvester: ab 65,00 Euro