Der neue Peugeot 108

Fotoquelle: ampnet

Als Stadtflitzer bietet Ihnen der neue Peugeot 108 künftig mehr. Denn auf Wunsch erhalten Sie ein neues Sicherheitspaket. Auch in puncto Innendekor haben Sie nun erweiterte Optionen für eine beeindruckende Bicolor-Optik. Zusätzlich werden sämtliche Motoren mit Jahreswechsel auf Euro 6 angeboten.

Wendiger Stadtflitzer mit viel Innenraum

Der neue Peugeot 108 ist für urbane Autofahrer mit seiner nur 3,47 Meter Länge und 1,62 Meter Breite das ideale Gefährt für die Parkplatzsuche in der Stadt. Auch enge Gassen zu durchfahren sind mit dem engen Wendekreis von 9,6 Metern kein Problem mehr. Trotz der schnittigen Größe des Peugeot 108 bietet der Kleinwagen ein Kofferraum-Grundvolumen von 196 Litern an. Durch die leicht umklappbare Rückbank können Sie das Volumen sogar noch um 750 Liter erweitern. Auch optisch betrachtet passt sich der neue 108er perfekt an das neue Marken-Design an. Die Front erinnert an eine Mischung aus der 208- und 308-Serie. Ebenfalls besonders ansprechend sind die gepfeilten Scheinwerfer mit ihren auffallenden LED-Tagleuchten.

Neue Zusatzfunktionen beim Peugeot 108

Beim Sicherheitspaket setzt der französische Automobilhersteller nun auf Active City Brake, der Sie vor einem möglichen Zusammenstoß zeitgerecht warnt und notfalls eine automatische Bremsung einleitet. Auch ein Spurhalteassistent ist optional im Sicherheitspaket verfügbar. Beide Systeme können Sie beim neuen Peugeot 108 Allure für 500 Euro zusätzlich erhalten. Bisher gab es zwei Innendekoren, die nun um fünf neue Farbkombinationen erweitert wurden. Dadurch können Sie nun die Innenoptik ganz individuell nach Ihrem Geschmack anpassen. Auch bezüglich der Motoren wurde mit Modelljahreswechsel auf Euro 6 umgebaut. Beim Audiosystem können Sie nun durch die gestraffte Modellpalette selbst entscheiden, ob Sie dieses um zusätzlich 650 Euro mit erwerben möchten. Dadurch wird für Kunden ein ansprechender Preisvorteil geschaffen.

Individualität wird groß geschrieben

Durch die erweiterte Modellplaette und die optional wählbaren Zusatzfunktionen können Sie aktiv am Preis Ihres Neuwagens mit entscheiden, und dadurch eine enorme Ersparnis ergattern. Denn viele optionale Ausstattungsmerkmale können Sie auch mit günstigen [Peugeot Ersatzteilen] selbst aufrüsten. Beim neuen Franzosen gehören sechs Airbags und ESP zur Standardausstattung. Optionale Extras, wie eine Smartphone-Anbindung mit "MirrorLink", oder auch eine Rückfahrkamera und ein schlüsselloses Start- und Zugangssystem bleiben weiterhin optional erhältlich.