Star-Auflauf bei den „Schuh-Oscars“

Zahlreiche VIPs stöckelten bei der Verleihung des „Deichmann Shoe Step Awards“ im Hamburger Curio Haus über den roten Teppich. Zum bereits sechsten Mal zeichnete der Schuhriese im Rahmen einer Glamour-Veranstaltung Mode-Redakteure, Blogger und Stylisten aus, die den Schuh gekonnt in den Mittelpunkt ihrer Beiträge gerückt haben. Beklatscht wurden die Preisträger von vielen prominenten und überwiegend weiblichen Schuhfans wie Janin UllmannCaroline BeilMagdalena Brzeska, Gülcan Kamps, Mariella Ahrens und Motsi Mabuse.

 

Und da für das Lieblings-Accessoire aller Frauen kein Weg zu weit ist, war auch Alessandra Meyer-Wölden der Einladung von Gastgeber Heinrich Deichmann gefolgt. Die fünffache Mutter und erneut frisch gebackene Zwillingsmama war eigens aus ihrer Wahlheimat Miami nach Hamburg gekommen. Und stand nonstop im Blitzlicht! Für sie war es der erste Auftritt auf dem Party-Parkett nach der Geburt: Ende März brachte sie in den USA zwei gesunde Jungs zur Welt. Und jetzt, nur rund sechs Wochen später, strahlte sie glücklich und schon wieder unglaublich rank und schlank in die Kameras. Von Babypfunden keine Spur. „Ich bin ein riesengroßer Schuh-Fan - wie alle anderen Frauen auch. Ich wollte mir heute einen schönen Abend mit meiner Mama machen und habe sie heute mitgebracht. Ich war noch nie zuvor bei den Shoe Step Awards und die Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt“, erklärte sie ihr Kommen. Wie sieht ihr Schuhalltag im Moment aus? Alessandra: „Momentan haben sich meine Prioritäten im Bereich Schuhe definitiv verändert. Meine High Heels haben mittlerweile schon eine Staubschicht angesetzt und sind schon rund einem Jahr ganz weit hinten im Schrank geparkt. Bei mir gilt derzeit wirklich: Je bequemer, umso besser. Ich bin gerade sehr viel auf den Beinen, da darf nichts drücken und Blasen an den Füßen kann ich auch nicht gebrauchen. Deshalb sind Sneakers derzeit meine Lieblingsschuhe.“ Wie meistert sie das - fünf Kinder? „Es ist natürlich ein 24 Stunden-Job. Vor allem die beiden Kleinsten brauchen mich rund um die Uhr. Aber es sind traumhafte Kinder und ich bin einfach nur froh, dass alle gesund sind und es allen gut geht. Ich genieße wirklich jede Sekunde. Meine Mutter ist in der Tat meine größte Hilfe. Ich bin gesegnet, so eine tolle Mutter zu haben. Aber auch die Familie meines Mannes ist voll und ganz mit eingebunden und unterstützt mich großartig.“ Warum hat sie ihren Mann nicht zum Event mitgebracht? „Er ist mindestens genauso schüchtern wie meine Mutter. Wenn nicht noch schüchterner. Er möchte nicht in der Öffentlichkeit stehen und ich respektiere das.“ Sie ist schon wieder rank und schlank nur kurz nach der Geburt - was bei Instagram und Co. für ein gespaltenes Echo sorgte... „Das Allerwichtigste ist es, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt. Es gibt keine Regeln. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich ein absoluter Sportfreak bin. Ich habe während und vor meiner Schwangerschaft Sport getrieben. Ich mache das aber nicht, weil ich unter Druck bin oder um irgendeinem Schönheitsideal hinterher zu laufen. Sondern weil ich mich körperlich und seelisch wohl dabei fühle. Es ist eine Lebenseinstellung. Ich zähle keine Kalorien, das wäre der falsche Zeitpunkt. Und anscheinend habe ich gute Gene von meiner Mama mitbekommen.“

 

Moderatorin Caroline Beil hat die Geburt noch vor sich. Bei der 50-Jährigen war die Babykugel nicht mehr zu übersehen. Auch sie strahlte überglücklich in die Kameras. Und trug Schuhe mit Absatz! „Ich wollte heute eigentlich andere Schuhe anziehen, aber die haben nicht mehr gepasst. Diese passen mir noch. Mir geht es wirklich sehr gut. Vielleicht besser als so mancher 30-jährigen Schwangeren. Alles im Leben ist eine Sache der positiven Einstellung.“ Wann genau kommt das Baby? „Es ist abzusehen und nicht mehr sehr lange hin. Es stehen noch ein paar Auftritte an, auch im Fernsehen, ansonsten mache ich derzeit ruhig.“ Für die Geburt ist alles vorbereitet: „Ich habe alles gut organisiert. Ich bin ein Organisationswunder und muss immer alles sofort erledigen.“ Dass Alessandra Meyer-Wölden sich nur sechs Wochen nach der Geburt bei der Veranstaltung zeigte, fand sie toll. Sie könnte sich das auch selbst vorstellen: „Klar, warum nicht?“

 

Auch von Schauspielerin Mariella Ahrens und Kunstturnerin Magdalena Brzeska gab es nur positive Worte für Mehrfach-Mama Alessandra und die schwangere Caroline Beil: „Warum sollten die beiden heute nicht hier sein? Beide sehen fantastisch aus“, so beide einstimmig. Auch die beiden stöckelten auf schwindelerregend hohen Schuhen über den Red Carpet: „Für mich ist das eine willkommene Abwechslung, denn im Alltag trage ich nur Turnschuhe“, so Magda. „Es gibt bequeme hohe Schuhe und weniger bequeme. Mit diesen könnte ich heute auch tanzen.“ Und Mariella Ahrens erzählte: „Ich habe sozusagen ein „Schuhhaus“ zu Hause: Von allem alles. Vor allem viele hohe Schuhe.“

 

Auch die frisch verlobte Motsi Mabuse ist in Sachen Schuhe gut eingedeckt: „Ich könnte jeden Tag ein neues Paar Schuhe anziehen, so viele habe ich zu Hause.“ Sie kam ohne ihren Bald-Ehemann, ProfitänzerEvgenij Voznyuk, zum Event: „Er versteht und respektiert mittlerweile aber meinen Schuh-Tick“, so die Let’s Dance Jurorin. Wird der Hochzeitswalzer auf High Heels getanzt? „Wir gehen barfuß.“

 

Moderatorin Gülcan Kamps stand ebenfalls nonstop im Blitzlicht: „Wenn ich über den roten Teppich gehe, dann werde ich immer von allen Seiten beleuchtet. Nach Weihnachten heißt es immer: ‚Der Popo ist ein bisschen dicker’, und im Sommer: ‚Jetzt sitzt der Gürtel wieder locker.’ Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich immer nach meinem Körper beurteilt werde. Das nehme ich mir aber nicht zu Herzen. Wichtig ist, dass man sich von innen heraus gut fühlt. Wegen zwei, drei Kilo mehr mache ich mir keinen Stress. Nur alle anderen sind dann immer total aus dem Häuschen.....“

 

Auch Moderatorin Janin Ullmann plauderte aus dem Schuh-Nähkästchen: „Ich liebe sowohl High Heels als auch Sneakers – je nachdem wie ich mich gerade fühle. Ich bin nur 1,65 m groß. Wenn ich zehn Zentimeter größer sein möchte, dann fällt die Entscheidung auf High Heels.“

 

Noah Becker, der DJ des Abends, kam mit Sneakers an den Füssen und mit Freundin Taina Morena de Oliveira Lagoeiro. Auch bei den beiden gab es ein regelrechtes Blitzlichtgewitter: „Es fühlt sich etwas seltsam an, aber lustig. Ich bin glücklich“, meinte sie. Welche Schuhe findet Noah bei Frauen gut? „High Heels. Ballerina – das geht gar nicht.“

 

Beim Event außerdem dabei: Moderatorin Frauke Ludwig, die den Abend moderierte, Schauspielerin Tanja Schumann, Moderator Jochen Schropp, Ex-„Bachelor“ Leonard Freier, Germany’s Next Topmodel Gewinnerin Lovelyn Enebechi, uvm.

 

Text: Andrea Vodermayr

Aktuell

Das aktuelle Editorial der Chefin
Es gibt Menschen, die stöhnen den ganzen Tag. Nicht, weil ...
Jamie kocht Italien
TV-Koch Jamie Oliver liebt Italien – die Landschaften, die ...
Früher spielte er in „Anna“, jetzt spricht er Jesus
Interview mit Schauspieler und Ex-Kinderstar Patrick Bach ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...