Ist die Dauerwelle wieder da?

Laut den neuesten Trendberichten der Friseurbranche sind Locken und Dauerwelle im Frühjahr/Sommer 2013 aktueller denn je. Wir haben den Styling-Experten Thomas Brockmann-Knödler dazu etwas genauer befragt.

 

Wellige Haare sind in der kommenden Frühjahr-/ Sommersaison wieder voll im Trend, was meinen Sie?

Ja, das stimmt. Nachdem in den letzten Jahren die Haare eher geglättet wurden, wünschen sich die Kunden zunehmend ihr Haar in einer anderen Struktur zu tragen. Der Wunsch nach opulenten Haaren, fraulich, weich und bewegt, wird größer. Dabei soll das lockige Haar nicht künstlich aussehen, sondern eine unkomplizierte Lässigkeit ausstrahlen. Die Kunden wünschen sich Haare, die natürlich und gleichzeitig chic und gepflegt aussehen, jedoch nicht overstyled oder mit Produkten zu einer Frisur drapiert sind.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Dauerwelle und der bis zu den 90er Jahren praktizierten Kaltwelle?

Früher sahen die Frisuren frisiert und drapiert aus. Heute sprechen wir auch gar nicht mehr von einer Dauerwelle, sondern sagen Volumenwelle. Es geht darum, die Eigenspannkraft des Haares länger zu erhalten. Die Volumenwelle ist eine Unterstützung der natürlichen Bewegung des Haares und keine permanente Umformung. Darüber hinaus hat sich die Qualität der Produkte und die Technik enorm weiter entwickelt. Die chemische Behandlung des Haares ist heute sehr viel schonender und milder als früher. In den meisten Fällen wird eine Zwei-Phasenkomponente verwendet, um das Durchkrausen der Haare zu verhindern. Auf diese Weise ist es möglich, ein sehr genaues Ergebnis zu erzielen. Die zwei Phasen bestehen aus einer Creme und einer Flüssigkeit zum genauen und gezielten Auftragen. Dadurch kann man das Haar in seiner Struktur individuell behandeln.

 

Ist es möglich während des Prozesses einer Volumenwelle gleichzeitig die Haare zu färben?

Eine Kombination ist möglich, aber es ist natürlich wichtig, dass die neuesten Technologien für das Haarefärben auf das Haar abgestimmt werden. Wenn das Haar einmal chemisch behandelt ist, hat es eine andere Voraussetzung und dafür braucht es zu den neuesten Technologien auch ein hohes fachliches Können. Es ist zu berücksichtigen, dass das Haar nicht zu chemisch behandelt wird.

 

Gibt es eine chemiefreie Alternative zur Volumenwelle?

Absolut! Schon der natürliche organische Haarschnitt ist überaus wichtig. Heute sind die Schnitttechniken so weit entwickelt, dass der Drall des Haares durch einen organischen Schnitt aktiviert werden kann. Das organische Haareschneiden geht vollkommen auf die natürliche Bewegung des Haares ein, sodass eine Naturwelle mit der richtigen Schnitttechnik noch mehr aktiviert werden kann. Erst wenn der organische Haarschnitt nicht ausreicht und eine künstlich unterstützte Bewegung bzw. Lockung des Haares gewünscht ist, wird eine Volumenwelle gearbeitet.

 

Wie lange hält eine Volumenwelle und was gibt es bei der Pflege zu beachten?

In der Regel wird eine Volumenwelle alle 4-5 Monate erneuert. Der Vorteil einer Volumenwelle zur früheren Dauerwelle liegt dabei in der Flexibilität der Frisur. Es ist keine Krause, die erst aus dem Haar wachsen muss, sondern die Volumenwelle hängt sich aus. Das heißt, dass es keinen so stark gravierenden Unterschied zur nachwachsenden Naturwellung des Haares gibt wie früher. Wie gesagt, die Volumenwelle ist eine Verstärkung der natürlichen Bewegung des Haares. Zur Pflege der Welle empfehle ich einmal die Woche eine proteinhaltige Haarkur anzuwenden, um die Struktur des Haares von innen wieder aufzubauen und zu festigen. Damit ist garantiert, dass die Sprungkraft der Bewegung, die durch die Volumenwelle erzeugt wird, eine längere Haltbarkeit hat.

 

Für welchen Typ empfehlen sie eine Volumenwelle?

Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Es ist wichtig, dass der individuelle Look der Kundin unterstrichen wird. Es ist keine einheitliche Form wie früher, sondern die Technik und die Qualität des Haareschneidens sind heute soweit, dass im gleichen Maße wie ein individueller Schnitt gemacht und eine individuelle Farbe verwendet wird, eine organische Locke imitiert werden kann. Eine Volumenwelle lässt sich vollkommen individuell auf verschiedene Typen abstimmen. Wir legen sehr viel Wert auf die richtige Beratung, denn es ist wichtig, dass die Kombination zwischen Schnitt und Welle stimmt. Früher wurde die Welle über den Schnitt gewickelt, heute wird die Welle in den Haarschnitt gemacht. Entscheidend dabei sind sowohl die Qualität der handwerklichen Arbeit, als auch eine professionelle Beratung der Kundin.

 

BrockmannundKnoedler zählt mit eigener Fach- und Businessacademy, Salons, eigenen Departments Design, Marketing und Management sowie den Techniken OrganicHairCutting® und OrganicHairColoring® zu Europas führenden Friseurunternehmen. Das 400 qm große Flagshipstore befindet sich im QF Quartier an Dresdens Frauenkirche. www.brockmannundknoedler.com