Die Buam mussten draußen bleiben

Regine's Damenwiesen im Hippodrom
Es war wieder so weit - Regine's Damenwiesn im Hippodrom auf dem Oktoberfest.Traditionell lud die Münchner Unternehmerin Regine Sixt Damen ein, die unternehmerisch,kulturell, wohltätig, politisch oder gesellschaftlich interessiert und engagiertsind. Bei bayrischen Schmankerln und Live-Musik netzwerkten die Damen und unterstützendamit Hilfsprojekte der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung "Tränchen Trocknen".Über 1.200 Frauen waren am diesjährigen ersten Wiesnmontag der Einladungvon Regine Sixt gefolgt. Bei Brezn, Brotzeitbrettl und Brathendl hatten die weiblichenGäste Gelegenheit dazu, in exklusiver Atmosphäre einen entspannten Lunch im Hippodromzu erleben und zu networken. Das Besondere: Männer hatten an diesem Tagkeinen Zutritt. "Für mich ist meine Damenwiesn mein ganz persönliches Highlight.Ich freue mich sehr darauf, dass ich auch in diesem Jahr wieder so viele interessanteund inspirierende Frauen als meine Gäste begrüßen durfte und wir alle zusammen fürden guten Zweck zusammenstanden", so Gastgeberin und Unternehmerin Regine Sixt.