"Du sollst Kanzlerin oder Ärztin werden!"

Er adelt jeden Laufsteg durch seinen lässig-eleganten, unvergleichlichen Stil: Bruce Darnell, Mode-Ikone, Choreograf und Model-Trainer. Der DSDS-Juror, der jetzt wieder mit Dieter Bohlen und Inka Bause neue Stars beim RTL-SUPERTALENT sucht, liebt Dresden.

Bruce Darnell arbeitete jahrelang selbst erfolgreich als Model, bevor er seine Karriere als Model-Trainer und Choreograf begann. Er lief alle großen Schauen in Paris, Mailand, New York und Tokio für namhafte Modemarken wie Kenzo, Issey Miyake, Hermes oder Calvin Klein.

Entspannt, elegant und unglaublich sympathisch kam uns Bruce Darnell im Dresdner Hotel Suitess entgegen. Sein Flieger aus Frankfurt war pünktlich gelandet, die Hotellimousine mit Chaffeur hatte ihn stilgerecht zum Hotel an der Frauenkirche gefahren. Mit seinem Management genoss er ein exklusives Menü in gemütlichem Ambiente des Gourmetrestaurants.

Am nächsten Morgen, wieder entspannt und elegant in schwarzer Hose und weißem Hemd, nahm er sich vor der Abfahrt zum Hotel Zeit für ein Gespräch mit einem kleinen Fan. "Du bist sehr hübsch", sagte er dem Mädchen in seiner gewohnten Art. "Aber werde ja kein Topmodel. Werde Kanzlerin oder Ärztin, aber nicht Model." Bruce würde gern wieder nach Dresden kommen und Dresden würde sich freuen. Ein echt sympathischer Mann!