Aktuelle Modetrends aus Berlin

Fashion-Freunde aufgepasst!

Für Modejunkies ist Berlin das perfekte Pflaster. Der spezielle Hauptstadtstyle setzt jedes Jahr Akzente in der Branche. Die Mischung aus Streetware und lasziv-sportlicher Kleidung für Freizeit und Business genießt international ein hohes Ansehen. Höchste Zeit für Fashionistas, Berlin mal wieder einen Besuch abzustatten

 Jede Stadt hat ihr eigenes Flair – und häufig auch ihren eigenen Modestil. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie nur mal, wie unterschiedlich die Szene sich zum Beispiel in Hamburg im Gegensatz zu Berlin präsentiert. So wirkt der Hamburger Hipster in der Regel edel und geschliffen, der Berliner stets auch ein wenig unkonventionell. Doch die ist weit mehr als das. 


Typisch Berlin: der Undone-Look
Kennen Sie den Undone-Look? Dieser Trend bezeichnet Frisuren, die zwar etwas unordentlich aussehen, dies aber sehr bewusst tun. In sie ist durchaus Zeit und Mühe geflossen. Meist werden die Haare dabei offen getragen und in leichte Wellen gelegt. Die zerzauste Struktur hält oft über den ganzen Tag. 

Auch auf Kleidung lässt sich dieser Stil übertragen, der häufig in der Bundeshauptstadt anzutreffen ist. Die Botschaft dahinter: Wir sind stylisch, aber nicht eitel. Wir sind am Puls der Zeit, aber lassen auch mal Fünfe gerade sein. Einfach berlinerisch eben. 


Second-Hand statt Designerstücke
Teure Designertaschen und Echtschmuck werden Sie hier weit seltener antreffen als eine klassische Kombi aus Jeans, weiten Sweatshirts und Sneakers. Der Berlin-typische Look ist schlicht und kommt mir wenigen Accessoires aus – die dafür sehr bewusst gewählt sind. Sportlich und bequem muss die Kleidung sein.

Second-Hand-Mode ist in Berlin allgegenwärtig – für jeden Anlass. Flohmarktkleidung mixt sich im Shabby-Chic und Vintage-Style mit Neuem. Gern darf die Bluse dabei auch mal eine Nummer größer ausfallen und konterkarieren im gleichen Atemzug die eng anliegende Skinny Jeans. 


Der Blazer kehrt zurück
Ein Comeback feiert in diesem Jahr ein Klassiker: der Blazer. So kündigte ihn die Fachzeitschrift Textilwirtschaft als modernen Zweireiher an. Auch der Blazer darf lang und lässig geschnitten ausfallen – ganz wie die Berliner Szene es zu schätzen weiß. Traditionelle Muster sind dabei besonders gefragt.

Aktuell

KONSUM DRESDEN mit bestem Umsatzergebnis seit 2001
Mit dem 31.12.2017 war es klar: Auch dieses Geschäftsjahr ...
Warnemünde-Buch ist jetzt erhältlich
Pünktlich zum Jahresanfang erscheint unser Warnemünde-Buch. ...
Es gibt keinen Job, der immer Spaß macht...
Was braucht der Mensch, um glücklich im Beruf zu sein? ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...