Ungastlich, unwirtlich, unangenehm

Ne, das war nix. Nachdem wir im letzten Sommer das Barococo getestet hatten (Fazit: touristisch, laut, doch okay) begegnete uns jetzt eine leere Eishöhle - Eiseskälte im Gastraum, Eiseskälte beim Personal. Ungastlich, unwirtlich, unangenehm. Draußen angelockt durch ein Angebot zum Mittagstisch (Lachs mit Nudeln) ging ich unten durch den leeren Gastraum. Im Sommer saßen wir draußen, Personal war da. Jetzt im Frühjahr: Wo ist hier irgendwas? Gibt es hier überhaupt Jemanden? Unsicher gehe ich die Treppe hoch. Oben ein leerer Gastraum, um die Ecke ist ein Tisch mit drei Personen besetzt. Ein Kellner kommt aus der mit Glasfenstern versehenen Küche. "Kann man hier etwas essen?", frage ich. Er bejaht und ich setze mich an einen Tisch am Fenster mit Blick auf den Altmarkt. Es ist kalt. Zum Glück habe ich noch die Winterjacke dabei und kuschle mich in den Fellkragen. Noch während ich mich setze, nimmt der Kellner die Getränkebestellung auf. Wahrscheinlich hat er die Erfahrung gemacht, dass die Gäste sonst schnell wieder verschwinden. Die Cola (0,3 l für 2,50 Euro) kommt. Sie ist auch eisekalt. Ich friere. So ein Mist! Hätte ich nicht bestellt, würde ich verschwinden. Ich warte. Die Zeit zieht sich. Ich sehe keinen Menschen. Ich höre nichts. Soll das ein Restaurant sein? Okay, 13.30 Uhr ist nicht die Hauptmittagszeit. Aber auch nicht gerade Dresdner Eiszeit. Es dauert tatsächlich eine halbe Stunde, bis mein Teller mit Ratatouille kommt. Ich hatte beim Kellner die dazugehörigen Kartoffeln abbestellt und dafür mehr Gemüse gewünscht. Natürlich liegen die Kartoffeln drauf und es ist nur ein kleines Gemüsehäufchen. Ich erinnere den Kellner an meine Bestellung, er erinnert sich auch. "Ach ja, stimmt", meint er und geht. Ich füge mich. Ich will nicht noch eine halbe Stunde warten. Nur schnell raus hier. Die Kartoffeln sind unten schwarz abgebrannt, das Gemüse ist fad und - man kann es fast ahnen - eisekalt. Ich bestelle eine weitere Cola. Bitte Zimmertemperatur. Sie kommt - eiskalt. Ich lasse alles stehen, zahle für diese Murx 14,50 Uhr (9,50 das Essen und zwei Cola). Und sage: Nie wieder!

Fazit:

Ein äußerst unangenehmer Besuch in einer unmöglichen Atmosphäre und auch alles andere war einfach schlecht!