Attraktionsreiche Freizeitparks für den Kurzurlaub

Bildquelle: © Flickr Tropical Island KaMa Photography CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kurzurlaub gefällig, doch die Reisekasse ist leer? Kein Problem, denn in Deutschland buhlen zahlreiche Freizeitparks mit immer mehr Attraktionen um die Gunst der Besucher. Insbesondere fünf Parks empfehlen sich für ein paar Tage Entspannung.

 

Tropical Islands – Kurzurlaub voller Exotik

Ein Urlaub in den Tropen für die ganze Familie ist auch in Deutschland möglich. Rund 50 Kilometer vor den Toren Berlins wartet mit dem Tropical Islands eine ganz besondere Location auf die Besucher. In Briesen/Brand, einem Ortsteil von Halbe, ist bereits 2004 eine 360 Meter lange und 210 Meter breite Halle entstanden. Unterteilt ist die gesamte Anlage in tropische Erlebnis-Landschaften, die eingebettet sind in den weltweit größten Indoor-Regenwald. Feiner Sandstrand, tropische Pflanzen, mehrere Pools mit Wasserfällen und Lagunen sowie Restaurants und liebevoll konstruierte Sauna-Bereiche mit integriertem Fitnessstudio vermitteln Authentizität. Richtiges Sommerurlaubsfeeling kommt auf, wenn man die Übernachtungszonen in zwei Regenwaldcamps nutzt. Beliebt sind aber auch die tägliche Abendshow, kleinere Unterhaltungsevents wie das Varieté oder das Kinderprogramm, sowie andere tropenspezifische Events. Interessierte finden hier immer wieder Deals für preisgünstige All-Inclusive-Übernachtungen.

 

Movie Park – Nervenkitzel für Filmfans

Seit 1996 hat der Movie Park in Bottrop seine Pforten geöffnet. Getreu dem Motto "Hurra, ich bin im Film" bietet Deutschlands größter Film- und Freizeitpark actiongeladene Fahrgeschäften sowie Tanz- und Stuntshows. Über 40 Attraktionen finden sich auf dem rund 46 Hektar großen Freizeitgelände. Neben rasanten Abfahrten und Nervenkitzel können sich junge Besucher am 4D-Abenteuer "The Lost Tempel" und anderen Kindershows erfreuen. Wer SpongeBob, die tierischen Helden aus Ice Age oder die Teenage Mutant Ninja Turtles einmal aus nächster Nähe erleben möchte, sollte dem Nickland einen Besuch abstatten. Im Movie Park kann die ganze Familie tief in die Welt Hollywoods eintauchen. Firmenveranstaltungen und Betriebsausflüge finden hier ebenso einen aufregenden Rahmen.

 

Phantasialand – jedes Jahr neue Attraktionen

1967 strömten die ersten Besucher in das in Brühl eröffnete Phantasialand. Damals war der Themenbereich Alt Berlin mit seinen romantischen Bauten und einer Tortenfabrik für die kleinen Besucher in aller Munde. Traditionen dieser Art werden auch heute noch im Phantasialand gehegt und gepflegt. Allerdings bilden sie jetzt eine Symbiose mit Fahrgeschäften und anderen Events. Ob Dampfkarussel, die Wildwasserbahn mit der weltweit steilsten Abfahrt, themenspezifische Live-Shows, 4D-Animationskino oder die Achterbahnlieblinge River Quest, Mystery Castle, Winja´s Fear & Force und Black Mamba – das Phantasialand bedient jeden Geschmack.

 

Heide-Park – Wer Action mag, ist hier richtig

Insgesamt 40 Fahrgeschäfte warten auf die Besucher im Heide-Park bei Soltau, zudem locken zwei Go-Kart-Bahnen und ferngesteuerte Monstertrucks. Eine der Hauptattraktionen ist die Holzachterbahn Colossos, mit einer Höhe von rund 60 Metern die höchste Holzachterbahn Europas. Aber auch der 2003 gebaute Freifallturm Scream setzt mit seiner effektiven Fallhöhe von 76 Metern sowie der gemessenen Höchstgeschwindigkeit von bis zu 115 Stundenkilometern Maßstäbe. Im Heide-Park befinden sich obendrein der erste Drive-Coaster in Deutschland, die "Krake", und mit der Attraktion "Flug der Dämonen" der erste Wing-Coaster. Nicht umsonst bezeichnen die Liebhaber von Fahrgeschäften und explizit erlebnisorientierte Gäste den Heide-Park als Muss.

 

Europa Park – sorgt auch international für mächtig Furore

Rund fünf Millionen Besucher strömen Jahr für Jahr in den Europa-Park. Ein Rekord, der den in Rust gelegenen Freizeit- und Themenpark zum meistbesuchten Park dieser Art im deutschsprachigen Raum macht. Auf rund 950.000 qm Gesamtfläche warten 17 Themenbereiche mit über 100 Fahrgeschäften und zahlreichen Shows bzw. Vorführungen rund um Eiskunstlauf-, Flamenco- und Varietéhows auf die Besucher. Hinzu kommen Wasserfahrgeschäfte, Themenfahrten und zahlreiche Karussells. Dabei können die Besucher immer wieder in fremde Welten eintauchen. Beispielhaft hierfür stehen das mit Dinosauriern bevölkerte Universum der Energie oder auch die Piraten in Batavia. Nicht umsonst konnte der Europa-Park in den Jahren 2014 und 2015 die in San Diego vergebene Auszeichnung "Best Amusement Park" einheimsen.

 

Bildquelle: © Flickr Tropical Island KaMa Photography CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten