Anna Loos gibt Gas beim „BMW Ladies Day“

Powerfrau Anna Loos! Die Schauspielerin zählt zu den gefragtesten Schauspielerinnen Deutschlands und ist zudem als Musikerin erfolgreich. Sie macht aber nicht nur vor der Kamera und am Mikrofon eine gute Figur, sondern auch am Steuer. Das bewies sie nun beim „BMW Ladies Day“ in Maisach bei München. Gemeinsam mit 59 weiteren Power-Frauen, darunter Moderatorin Tamara Nayhauss und Schauspiel-Kollegin Irene Rindje, fuhr sie auf Einladung von Peter Mey, dem Leiter der Münchner BMW Niederlassung, auf der Teststrecke die neuen E-und Hybrid-Fahrzeuge auf Herz und Nieren. Professionell absolvierte sie die Rennstrecke in einem i8: Gas geben, dann runter vom Gas und hinein in die Kurve und dann mit 60 km/h durch den Slalom-Parcous ... Ein Tag ganz nach ihrem Geschmack. Wir haben sie dort zum Interview getroffen.

 

Wie war der Tag am Steuer, Frau Loos?

AL: „Es war ein großartiges Erlebnis. Ich bin zum ersten Mal bei einem solchen Fahrtraining mit dabei. Besonders gespannt war ich auf die elektrischen Fahrzeuge: Wie lange halten sie durch wenn man ordentlich Gas gibt? Ich fahre liebend gerne Auto. Und ich bin denke ich auch eine ganz gute Autofahrerin.“

 

Wer fährt im Alltag Sie oder ihr Mann Jan-Josef Liefers?

AL: „Ich bin es, die bei uns zu Hause meistens fährt. Und mein Mann hat nichts dagegen. Ich interessiere mich auch für das was unter der Motorhaube ist und kann auch einen Reifen wechseln.“

 

Ihr Fahrstil?

AL: „Ich fahre gerne zügig - vorausgesetzt es ist erlaubt. Ich musste meinen Führerschein aber deshalb auch schon einmal abgeben.“

 

Erinnern Sie sich an Ihr erstes Auto?

AL: „Ja, es war eine alte Ente, ein Geschenk meiner Eltern. Ich habe das Auto geliebt, und das obwohl ich damit weil es so langsam war eher auf der Standspur unterwegs war. Mittlerweile bin ich auf BMW umgestiegen, das ist um Einiges komfortabler. Wir sind schon fast alle Modelle durch und mittlerweile beim Familienwagen angekommen. Das macht mit Kindern und Hunden auch am meisten Sinn.“

 

Wie geht es bei Ihnen weiter? Haben Sie Zeit für einen Urlaub?

AL: „Ich gebe jetzt noch zwei Konzerte. Danach geht es erst einmal in den Urlaub nach Mallorca. Allerdings nicht mit dem Auto. So gerne ich am Steuer sitze, aber das wäre dann doch ein Stück zu weit.“

 

Andrea Vodermayr