Alter

Schwindel im Alter

Die Umgebung dreht sich oder schwankt hin und her: Mehr als jeder zehnte Patient sucht innerhalb eines Jahres einen Hausarzt aufgrund von Schwindelgefühlen auf. Bei den über 70-Jährigen klagt jeder dritte darüber und sogar jeder zweite Patient der über 80-Jährigen. ...

[mehr]
Stolpern, Stürzen, Pflegefall?

Unbehandelte Augenerkrankungen und Einschränkungen im Sehvermögen bringen nicht nur die Gefahr einer Erblindung: Übersehene Teppichkanten oder Stufen können Stürze verursachen und Knochenbrüche mit sich bringen,die nicht selten zu Pflegebedürftigkeit oder sogar ...

[mehr]
Hohe Blutzuckerwerte sind in der Therapie mit Herzkreislauferkrankung überholt

Die Annahme, dass bei älteren Patienten mit Diabetes Typ 2 und Herzkreislauferkrankungen nicht so strenge Blutzuckerwerte bei der Therapie eingehalten werden müssen, ist überholt. Dies betont die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) e.V. mit Blick auf aktuelle ...

[mehr]
DGG Einführung eines Facharztes

Es ist aktuell eines der wichtigsten Anliegen der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG): Die Einführungeines spezialisierten Facharztes Geriatrie! Nun hat sich der Bayerische Hausärzteverband öffentlich dazu geäußert.Er sieht die hausärztlichen Allgemeinmediziner ...

[mehr]
Divertikel im Darm

Fast könnte man sie als normale Alterserscheinung betrachten: Kleine Ausstülpungen der Darmwand, sogenannte Divertikel, die sich bei knapp zwei Dritteln der über 70-Jährigen finden. Tatsächlich ist die Divertikulose bei den meisten Betroffenen nicht mit ...

[mehr]
Forscher entwickeln „Arthrose-Scanner“

Gelenkverschleiß erkennen, bevor der Schmerz beginnt Arthrose ist eine „Volkskrankheit“: Vor allem im fortgeschrittenen Lebensalter leiden zahlreiche Frauen und Männer an schmerzhaften Verschleißerscheinungen der Gelenke. Um den Knorpelabrieb einzudämmen und das ...

[mehr]
Versorgungs-Engpass in der Geriatrie

Hierzulande leben derzeit 17 Millionen Menschen über 65 Jahre. Im Jahr 2030 werden es 22 Millionen sein – also ein Viertel der Bevölkerung. Die medizinische Versorgung dieser Patienten setzt Erfahrung und Spezialkenntnisse voraus, die bei der Versorgung Jüngerer nicht ...

[mehr]
Stolpern, Stürzen, Pflegefall?

Unbehandelte Augenerkrankungen und Einschränkungen im Sehvermögen bringen nicht nur die Gefahr einer Erblindung: Übersehene Teppichkanten oder Stufen können Stürze verursachen und Knochenbrüche mit sich bringen, die nicht selten zu Pflegebedürftigkeit oder sogar ...

[mehr]
„Praxis und internationale Forschung verknüpfen“

Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen M. Bauer über dieVorbereitung zum Jahreskongress der Geriater Der vermutlich berühmteste lebende Geriater kommt nach Deutschland. Beim Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) in Frankfurt am Main wird der ...

[mehr]
„Wir wollen gestalten!“

Neuer DGG-Vorstand Neuer Vorstand, neue Ziele. Die Altersmedizin ist in Bewegung: „Wir leben in einer spannenden Zeit, die Geriatrie befindet sich im Aufwind und ich habe große Lust, diesen Bereich aktiv mitzugestalten“,sagt Prof. Dr. Jürgen M. Bauer aus Heidelberg, ...

[mehr]
„Die Position der Geriatrie auf den Intensivstationen muss gestärkt werden!“

Der demografische Wandel macht es zwingend notwendig, dass verstärktAltersmediziner in die Arbeit auf Intensivstationen eingebunden werden.Interview mit Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner. Mehr als 20 Prozent der Menschen auf einer internistischen Intensivstation ...

[mehr]
Auch Männer erkranken an Osteoporose „

„UniversitätsCentrum für Gesundes Altern“ macht amWeltosteoporosetag auf Knochenerkrankung aufmerksam Am 20. Oktober ist Weltosteoporosetag. Die Knochenerkrankung ist heute längst keine klassische Frauenkrankheit mehr. Aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung ...

[mehr]
Pflegekosten übersteigen vielerorts die Finanzkraft von Senioren

In Deutschland gibt es deutliche regionale Unterschiede bezüglich der Kosten für stationäre Altenpflege. In fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren über 80 Jahre nicht aus, um eine professionelle stationäre ...

[mehr]
Pflegedienste in Sachsen auf Pflegereform (PSG II) rechtzeitig vorbereitet

bpa Landesgruppe Sachsen vereinbart mit Pflegekassenneuen Vergütungsstandard Die Pflegekassen im Freistaat und des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) haben sich auf die einheitliche Behandlung aller Pflegedienste des Verbandes ...

[mehr]